Subscribe via RSS Feed

Fußballgolf- die neue Trendsportart

Filed in Allgemein by on 3. Juli 2013 0 Comments • views: 139

OLYMPUS DIGITAL CAMERADer diesjährige Lehrgang für die Pfarrhelferinnen und Pfarrhelfer der Evangelischen Militärseelsorge fand in der Liegenschaft des Berufsförderungswerkes Dresden statt. Im Zuge dieser Bildungsmaßnahme besuchten zehn Pfarrhelfer, im Rahmen einer Exkursion, die erste Fußballgolfanlage in Sachsen. Diese verfügt über eine 18 Loch Anlage, Par 72, auf einer Fläche von 47.000 m².  Die 18 Bahnen werden nacheinander gespielt. Beim Spielball handelt es sich um einen regulären Fußball. Fußballgolf ist eine neue Trendsportart,  eine Kombination zwischen Golf und Fußball. Man spielt jedoch nicht mit einem Golfschläger, sondern verwendet hierzu seinen eigenen Fuß. Jeder Schuss wird gezählt. Ziel ist es, die Bahnen über verschiedene Hindernisse bis zum Loch mit so wenigen Schüssen wie möglich zu spielen. Gewonnen hat der Spieler mit den wenigsten Schüssen.

Natürlich ließen sich die Pfarrhelfer nicht zweimal bitten, als es hieß, sich selbst auszuprobieren. In zwei Gruppen absolvierten sie  den Parcours und zeigten dabei ihr Können. Nach fast drei Stunden standen Hans Hattermann (Evangelisches Militärpfarramt Wesel)  und  Dirk Schlüter (Evangelisches Militärpfarramt Heide) mit jeweils 80 Schüssen als Sieger fest. Auf dem 3.Rang folgten Carmelo Ciotta (Evangelisches Militärpfarramt Zweibrücken) und André Stache vom Evangelischen Militärpfarramt in Laage.

Als Fazit bleibt klar bestehen: Fußballgolf fördert die Teamfähigkeit, die Koordination, die Bewegung, die Konzentration und besonders den Spaßfaktor.

Pfarrhelferinnen und Pfarrhelfer arbeiten neben den Militärgeistlichen in den Pfarrämtern der Evangelischen Militärseelsorge. Sie verfügen über eine kirchlich-diakonische Qualifikation und nehmen Aufgaben als Ratgeber bei beruflichen und persönlichen Fragen wahr. Sehr oft sind sie erste Ansprechpartner für die Soldatinnen und Soldaten, die Kontakt zur Militärseelsorge suchen.

Text: André Stache
Foto:S.Buck

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.