Subscribe via RSS Feed

Die Flugsportler in der Bundeswehr

Filed in Allgemein, Flugsport by on 11. Januar 2013 0 Comments • views: 24

Startbetrieb HolzdorfDie Bundeswehr-Flugsportvereinigung ist ein Dachverband aller flugsporttreibenden aktiven und im Ruhestand befindlichen Soldaten, Reservisten und Zivilbeschäftigten der Bundeswehr und vertritt insbesondere die spezifischen Interessen der 60 Mitgliedsvereine gegenüber der Bundeswehr aufgrund ihrer Mitnutzung von Flugplätzen und Übungsgeländen der Bundeswehr. In allgemeinen luftsportli-chen Fragen lässt sie sich durch den Deutschen Aero-Club e.V. vertreten. Sie koordiniert die Interessen der Mitgliedsvereine und verfolgt durch die Förderung des Luftsports ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Ein besonderes Anliegen ist die Förderung des Flugsports in der Bundeswehr und die Unterstützung der flugsporttreibenden Jugend im Sinne von Nachwuchsgewinnung für die Bundeswehr und fliegerische Leistungssteigerung.Holzdorf 2

Rückblick 2011

Im Frühjahr fand das jährliche Gebirgsflugtrainingslager in VINON/ Frankreich statt. Viele Mitglieder nutzen das Angebot der BFV die für 4 Wochen den Teilnehmern eine „Deutschen Basis“ bei unseren Französischen Fliegerkameraden bietet. Knapp 110.000 km wurden an 20 von insgesamt 28 Tagen des diesjährigen Trainingslagers von den an unserem deutschen Briefing teilgenommen Piloten erflogen. Derartige Leistungen sind in der Regel im März/April in Deutschland noch nicht möglich und so zieht es viele Segelflieger jedes Frühjahr nach Südfrankreich.

Auf Grundlage einer CISM-Einladung nahm traditionell eine Bundeswehr-Mannschaft mit 4 Segel-flugzeugen an den Französischen Militärmeisterschaften teil. Aufgrund der unbeständigen Wetterlage waren einige Tage nicht fliegbar, so dass in den Wettbewerbsklassen nur 3 bis 5 Wertungstage erflogen konnten.Flugplatz Vinon

Trotz teilweise schwieriger Wetterbedingungen konnte die Deutsche Mannschaft ein sehr gutes Ge-samtergebnisse erzielen. Mit einem 1. und 2. Platz in der Sonderwertung für die aktiven Soldaten erzielten das Team um die Sportsoldaten Gefreiter Marco Barth, Gefreiter Maximilian Lecker, Gefrei-ter Simon Rautenberg und Gefreiter Felix Bauer -alle von der Sportfördergruppe Appen- ein hervorra-gendes Ergebnis. Komplettiert wurde das gute Ergebnis durch den 2. Platz von Hauptmann d.R. Stefan Beck (ehemals Heeresfliegerwaffenschule Bückeburg) in der Gesamtwertung der sogenannten „offe-nen Klasse“ und einem 11. Platz für Oberstleutnant Jörg Zinnert (Kommando Streitkräftebasis) in der Clubklasse.

In diesem Jahr konnten die Motorflieger ihr fliegerisches Können unter Beweis stellen. Der 20. militä-rische Motorflugwettbewerb der BFV wurde vom 07. bis 09. September auf dem Fliegerhorst Lech-feld durchgeführt. Damit waren wir zu Gast beim Jagdbombergeschwader 32 und dem ausrichtenden Verein, der Sportfluggruppe Lechfeld e.V. Das Organisationsteam um unseren Motorflugreferenten Hauptfeldwebel Rainer Hayer bot den Teilnehmern bei hervorragendem Wetter ein tolles Fliegerwochenende. Ein Bericht dazu erschien im vorhergehenden Sport-Magazin 3/12.

Ausblick 2013

Auch im Jahr 2013 beginnen wir unserer Aktivitäten mit dem Frühjahrstrainingslager vom 17.03. bis 13.04.2013 in VINON /FR. Hier erwarten wir wieder Gebirgsflugeinsteiger wie Fortgeschrittene für gemeinsame Trainingsflüge unter Anleitung von erfahrenen Trainern. Details dazu auf unserer Homepage www.Bw-Flugsport.de.

Höhepunkt im kommenden Jahr wird wieder der alle zwei Jahre stattfindende Internationale militäri-sche Segelflugwettbewerb. Aufgrund der guten Zusammenarbeit mit der Bundeswehr findet er zum fünften Mal auf dem Fliegerhorst der Luftwaffe in HOLZDORF vom 15. Juli bis 26. Juli 2013 statt. Die Planungen sind bereits im vollen Gange. Hierfür wird eine eigene Wettbewerbshomepage einge-richtet ( www.imgc.de ) unter der sich alle Bundeswehrangehörigen und BFV-Mitglieder über die Teilnahmeformalitäten informieren können.

Text: Jörg Zinnert
Fotos: BFV

Tags:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.