Subscribe via RSS Feed

Der Konkurrenz davon geschwommen

Filed in Allgemein, Schwimmen by on 8. Oktober 2013 0 Comments • views: 25

Oberfeldwebel Fabian Sadowski gewinnt im MehrkampfBild 1_SnapseedDer Goldfisch des Landeskommandos Sachsen-Anhalt, Oberfeldwebel Fabian Sadowski, hat seinem Spitznamen wieder alle Ehre gemacht. Bei dem 12. Double-Pool-Meeting im sächsischen Riesa am Samstag 21. September 2013 konnte ihm keiner der Konkurrenten das Wasser reichen. In seiner Paradedisziplin, dem Brustschwimmen, war er um Klassen besser und gewann sowohl den Mehrkampf am Vormittag als auch am Nachmittag.

Oberfeldwebel Sadowski konnte sich an diesem Tag nicht nur über seine Siege im Mehrkampf freuen. Während der Wettkämpfe hat er außerdem gleich zwei Mal eine neue persönliche Bestleistung aufgestellt. In der Disziplin 50 Meter Brust-Schwimmen hat sich Sadowski um eine Zehntel – auf 28,77 Sekunden verbessert. Mit dieser Zeit steht er aktuell auf dem 7. Platz der Bestenliste in Deutschland. Rekord geschwommen ist der Magdeburger darüber hinaus auf der 50 Meter Kraul-Strecke. Diese schaffte er in 23,81 Sekunden. Mit seinen Top-Leistungen vom Wochenende hat sich Oberfeldwebel Sadowski außerdem für die Deutschen Meisterschaften im November in Wuppertal qualifiziert. „Das Aufstellen der neuen persönlichen Bestleistungen war für mich völlig überraschend. Ich habe mich vor dem Wettkampf zwar gut gefühlt, aber mit solch einer Topform habe ich nicht gerechnet“, freute sich Oberfeldwebel Sadowski nach seinem Sieg.

TeaserIn Paradedisziplin neue persönliche Bestleistung aufgestellt

Ob Oberfeldwebel Sadowski tatsächlich bei den Deutschen Meisterschaften antreten wird, steht aber für ihn noch nicht fest. „Zunächst muss ich dieses hohe Leistungsniveau halten und die Generalprobe bestehen“. Diese angesprochene Generalprobe findet am 3. Oktober 2013 in Magdeburg bei den Club-Meisterschaften des SCM statt. „Ich möchte nur bei den Deutschen Meisterschaften an den Start gehen, wenn ich auch eine reelle Chance habe, dort zu den besten Schwimmern Deutschlands zu gehören“, sagte Sadowski.

Der Schwimm-Star des Landeskommandos Sachsen-Anhalt hat schon in der Vergangenheit durch herausragende Leistungen und zahlreiche Siege auf sich aufmerksam gemacht. So durfte sich Oberfeldwebel Sadowski im Dezember vergangenen Jahres aufgrund der gewonnenen Weltmeisterschaft über 50-m-Brustschwimmen in seiner Altersklasse, ins Goldene Buch der Landeshauptstadt Magdeburg eintragen. Er zählt damit, neben Dagmar Hase, Kristin Otto und Antje Busschulte, zu den Schwimmgrößen des Bundeslandes Sachsen-Anhalt.

Autor: Franziska Hölscher / Landeskommando Sachsen-Anhalt
Foto: Privat

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.