Subscribe via RSS Feed

Deutsche Segelflieger erfolgreich

Filed in Allgemein, Flugsport by on 8. September 2014 0 Comments • views: 60

DCIM100GOPROEine Bundeswehr-Mannschaft nahm mit 3 Teams und Segelflugzeugen vom 26. Mai bis 06. Juni 2014 an den internationalen militärischen Segelflugmeisterschaften der Französischen Streitkräfte teil. Auch in diesem Jahr kehrte sie erfolgreich vom Austragungsort ROMORANTIN -einem Segelflugstützpunkt der französischen Luftwaffe- zurück.Bei teilweise schwierigen Wetterbedingungen konnten sich die Deutschen Segelflieger mit der Konkurrenz aus 7 teilnehmenden Nationen im Kampf um die Zeit messen. Dabei galt es, vorgegebene Wendepunkte so schnell wie möglich zu umrunden und Aufgaben mit bis zu 500 Kilometer Distanz zu bewältigen. Trotz der Anspannung im Wettkampf erlebten die Piloten aus der Luft einen landschaftlich reizvollen Wettbewerbsraum mit den vielen Schlössern an der Loir wie z.B. Chambord oder den Wäldern und Seen der Sologne südlich von Orleon.

SONY DSCDank herausragender Leistungen wurden durch 2 Piloten Podiumsplätze errungen.

In einer nach Spannweite der Segelflugzeuge definierten “15 bis 21 Meter-Klasse“ errang Oberstleutnant Sven Baldauf von der Wehrtechnische Dienststelle 61 einen hervorragenden 3 Platz mit einem Mitglied der Französischen Nationalmannschaft als Sieger in dieser Klasse. Gleichzeitig bedeutete dies den 2 Platz in der militärischen Wertung. Das in einem Doppelsitzer startende Team Oberstleutnant Rene Heise (Zentrum Luftoperation der Luftwaffe) und Oberstleutnant Norbert Kühne, Bundesamt für Infrastruktur/Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr errang gleichfalls einen hervorragenden 3 Platz in der Gesamtwertung der „Offenen Klasse“ verbunden mit dem Sieg in der Wertung der militärischen Teilnehmer.

Unterstütz wurden die Besatzungen von den zum Team gehörenden Helfern Hauptmann Freya Degner vom Systemunterstützungszentrum Kampfflugzeuge, Stabsfeldwebel Stefan Thieser vom Zentrum für Geoinformationswesen der Bundeswehr und Stabsfeldwebel d.R. Peter Baldauf.

Bei der Verabschiedung revanchierte sich die Deutsche Mannschaft mit einer Einladung zum 17. Internationalen militärischen Segelflugwettbewerb der Bundeswehr, der im Jahr 2015 wieder auf dem Flugplatz HOLZDORF stattfinden wird.

Jörg Zinnert
Teamkoordinator Segelflug

[flashgallery columns=“4″ ids=“4659,4658,4657,4656,4655,4654,4660″]

Tags:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.