Subscribe via RSS Feed

Segelfliegen gehört nun zu Holzdorf!

Abgelegt in Allgemein, Flugsport von am 3. Oktober 2015 0 Comments • views: 155

SONY DSCDer 17. Internationale militärische Segelflugwettbewerb fand vom 20. Juli bis 31. Juli auf dem Flugplatz HOLZDORF statt. Die Bundeswehr-Flugsportvereinigung e.V. (BFV) konnte damit für ihren Traditionswettbewerb zum 6. Mal die hervorragenden Bedingungen auf dem Fliegerhorst der Luftwaffe nutzen. Wie in den vergangenen Jahren wurde die Veranstaltung mit einer Eröffnungszeremonie mit vielen Gästen aus Politik und Wirtschaft eröffnet. Der Präsident der Bundeswehr-Flugsportvereinigung e.V., Oberstleutnant Jörg Zinnert, begrüßte das große internationale Teilnehmerfeld. Der Kommandeur der Offiziersschule der Luftwaffe, Brigadegeneral Bernhardt Schlaak, wünschte gutes Flugwetter, faire Wettkämpfe und eröffnete den Wettbewerb. Beim anschließenden Empfang im Offiziersheim hieß auch Michael Oecknigk, der Vorsitzende des Städtebundes „Elbe-Elsteraue“ und Bürgermeister der Stadt Herzberg, die Teilnehmer willkommen.

Dank der Unterstützung durch die Luftwaffe, insbesondere durch die Dienststellen vor Ort war am Boden für alles gesorgt. Schirmherr des Wettbewerbs war wie in den vergangenen Jahren Generalleutnant Karl Müllner, Inspekteur der Luftwaffe.

Die Segelflugpiloten kommen aus Tschechien, Slowenien, der Schweiz, Frankreich, Großbritannien, der Niederlande und Deutschland. Das Wetter stellte die 74 Teams aus 7 Nationen in der ersten Woche mit der extremen Hitze und in der zweiten Woche mit dem starken Wind vor große Herausforderungen bei der Bewältigung der durch den Sportleiter Hauptmann Tobias Werner gestellten Aufgaben. In 3 Leistungsklassen wurden die Sieger und Platzierten nach 6 Wertungstagen ermittelt.

Gemischte Klasse

  1. Seibel, Florian, Seibel, Maximilian Arcus
  2. Kaese, Matthias DG-800/808 18m
  3. Kubitz, Steffen Ventus 2c / M / T 18m

ClubKlasse

  1. Wißing, Oliver LS 1 e / f
  2. Nierste, Mike Hornet
  3. Diesterweg, Robin ASW 19

Standard / 15-Meter Klasse

  1. Sittmann, Robin Discus 2 / a / T
  2. Philipp, Jürgen LS 6
  3. Schälicke, Christian LS 8

Mit der Siegerehrung am 31. Juli wurde der Segelflugwettbewerb beendet und der Wettbewerbsleiter, Oberstleutnant Sven Baldauf, wünschte allen Teilnehmern eine gute Heimreise verbunden mit dem Wunsch, dass er die Teilnehmer in 2 Jahren hier zum 18. Internationalen militärischen Segelflugwettbewerb begrüßen kann.
Text und Fotos: Bundeswehr-Flugsportvereinigung e.V.

Tags:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.