Subscribe via RSS Feed

Oberfeldwebel Andrej Sonnenberg ist Vizeweltmeister im Militärischen Fünfkampf

Filed in Allgemein, Militärische Wettkämpfe, Militärischer Fünfkampf by on 24. August 2016 0 Comments • views: 238

Die deutsche Nationalmannschaft Militärischer Fünfkampf kämpfte vom 07. – 13. August 2016 im österreichischen Wiener Neustadt  um Medaillen.

166 Sportler aus 28 Nationen zeigten vor begeistertem Publikum, dass der Militärische Fünfkampf mit den Disziplinen Schießen, Hindernisbahnlauf, Hindernisschwimmen, Werfen und Crosslauf alles abverlangt.

1. Wettkampftag – Schießen –

Bei wechselnden Bedingungen zeigten die Spitzensportler aus der Sportfördergruppe München eine geschlossen gute Mannschaftsleistung.

Auf der 200m Schießanlage bewies Altmeister Hauptfeldwebel Martin Scherer auch unter starken Regen das er zu den Besten Schützen im Militärischen Fünfkampf gehört.

Mit 198 von 200 möglichen Ringen schaffte er den Sprung unter die Top 3 in der Einzelwertung Schießen.

Obergefreite Annika Seefeld beim Schießen.

Obergefreite Annika Seefeld beim Schießen.

2. Wettkampftag – Hindernisbahn –

Der anhaltende Regen machte einigen Athleten zu schaffen, aber das deutsche Team ließ sich davon nicht beeindrucken. Besonders Newcomer Stabsunteroffizier Christoph Birkner, aktueller Gewinner des Military Fitness Cup 2016, zeigte nach nur fünf Wochen Vorbereitungszeit auf den Militärischen Fünfkampf, dass er großes Potenzial hat. Mit einer Zeit von 2:31 Minuten staunte nicht nur das Betreuerteam um Trainer Hauptfeldwebel Andre Böttger, sondern auch das gesamte Publikum klatschte laut Beifall. Bester Deutscher war Oberfeldwebel Andrej Sonnenberg mit 2:23 Minuten.

3. Wettkampftag – Hindernisschwimmen und Werfen-

Beim Hindernisschwimmen traten drei Athleten gleichzeitig gegeneinander an.

Auf der 50m Bahn bekamen die Zuschauer packende Duelle zu sehen. Auch hier konnte das Team mit guten Leistungen überzeugen. Oberfeldwebel Andrej Sonnenberg schaffte mit 25,0 Sekunden eine Platzierung unter den Top 3.

Oberfeldwebel Sonnenberg bewies zudem beim anschließenden Werfen Nerven und verschaffte sich mit einen sehr guten Ergebnis damit eine hervorragende Ausgangsposition für den abschließenden Crosslauf. Eine gute Leistung zeigte ebenfalls Hauptfeldwebel Scherer. Die restlichen Athleten blieben leider hinter ihren sonstigen Leistungen zurück.

4. Wettkampftag – Crosslauf –

Der abschließende Crosslauf (Handicapstart) wurde von den 4 Kilometer Lauf der Damen eröffnet. Die einzige weibliche Athletin der deutschen Nationalmannschaft Militärischer Fünfkampf, Obergefreite Annika Seefeld, zeigte bei ihrer Paradedisziplin eine starke Leistung und kam nach 15:01 Minuten ins Ziel. Insgesamt belegte sie in der Gesamtwertung, als Newcomerin, den 18. Platz. In der Newcomer Wertung schaffte sie den Sprung auf Platz 5. Ein hervorragendes Ergebnis für Obergefreite Annika Seefeld.

Anschließend gingen die Männer über 8 Kilometer an den Start. Oberfeldwebel Sonnenberg ging als Fünfter auf die Strecke. Mit fast 40 Sekunden Rückstand auf den Ersten, kämpfte er bis zum Schluss und konnte nach einem furiosen 200 Meter Endspurt den größten Erfolg seiner bisherigen Karriere feiern. Als Vizeweltmeister mit einer Endzeit von 26:31 Minuten lief er ins Ziel und die Freude im deutschen Team war riesengroß. In der Gesamtwertung landete das Team auf den 8. Platz.

5. Wettkampftag – Hindernisbahn Staffel –

Bei der Hindernisbahnstaffel konnte leider die Runde der besten 8 nicht erreicht werden. Die Athleten Hauptfeldwebel Martin Scherer, Oberfeldwebel Andre Sonnenberg sowie Stabsunteroffizier Damian Rauch und Christoph Birkner verfehlten nur knapp  (0,4 Sekunden) den Sprung in die Zwischenrunde.

Das deutsche Team kann unter Strich auf eine sehr gute Weltmeisterschaft zurück blicken. 2017 finden die Weltmeisterschaften im Ecuador statt.

Text: Georg Pfüller

Fotos: CISM Österreich

 

WIR SUCHEN NACHWUCHS!

Die Militärischen Fünfkämpfer sind für jeden Soldaten offen, der bei entsprechender Leistung und nach erfolgter Testung das Team verstärken möchte.

Ansprechpartner für den Militärischen Fünfkampf:

Sportfördergruppe der Bundeswehr München

Hauptfeldwebel Georg Pfüller

Tel.: 90 6217 2862

Mail: mil5ka@unibw.de

Weitere Informationen über die einzelnen Disziplinen sowie Aufnahmekriterien können unter www.streitkraeftebasis.de/GER_CISM entnommen werden.

Tags:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.