Subscribe via RSS Feed

Goldene Vorbereitung beim 2. French – Cup der Sportsoldaten aus Altenstadt auf die Heim – WM

Filed in Fallschirmspringen, Zielspringen by on 11. Juli 2017 0 Comments • views: 116

Um sich bestmöglich auf die kommende Heim-WM im Juli vorzubereiten, reisten Teile der Sportfördergruppe Bw Altenstadt ins französische Nancy, um dort am zweiten Wettbewerb der French – Cup – Serie im Ziel – und Stilspringen teilzunehmen.

Die Sportsoldaten kämpften vom 09.06 – 11.06.2017 mit rund fünfzig anderen Teilnehmern um die Medaillen. Aber bevor der Wettbewerb starten konnte, musste erst einmal das Wetter mitspielen. So konnten am ersten Wettbewerbstag nur 2 Zielrunden beendet werden, bei denen sich die beide deutschen Mannschaften (Team 1: Hauptfeldwebel Wolfgang Lehner, Hauptfeldwebel Elischa Weber, Oberfeldwebel Christian Kautzmann, Stefan Wiesner; Team 2: Oberfeldwebel Evangelina Warich, Ober­feldwebel Daniel Born, Unteroffizier (FA) Lukas Tschech, Stabsunteroffizier (FA) Kai Erthel und die Einzelstarterin Feldwebel Friederike Ripphausen mit guten Ergebnissen vorne in den Ranglisten platzieren konnten.

Der zweite Wettbewerbstag versprach sehr gutes, sonniges und heißes Juniwetter. Dieses wurde umgehend am Morgen für die ersten beiden Stilrunden genutzt. Auch hier konnten sich die deutschen Teilnehmer mit Hauptfeldwebel Weber und Hauptfeldwebel Wiesner an der Spitze festsetzen. Durch die heißen Temperaturen wurden die folgenden Zielrunden aufgrund der thermischen Bedingungen sehr anspruchsvoll, so dass alle Wettkämpfer ihre Probleme beim Zielspringen hatten. Nach Abschluss der vierten Runde wurde die finale Stilrunde ausgetragen und Hauptfeldwebel Wiesner musste sich aufgrund des schnelleren Sprunges, des Franzosen Jean Vignuales, mit der Bronzemedaille begnügen. Hauptfeldwebel Weber dominierte auch bei diesem Wettkampf in seiner Paradedisziplin und gewann den Stilwettbewerb mit dem schnellsten Sprung des Wettkampfes mit 5,92 Sekunden. Am Abend konnte bei sehr schönen Wetter – und Windbedingungen die 6te Runde Ziel beendet werden.

Die finalen beiden Zielrunden wurden am Sonntagmorgen ausgetragen, bei denen sich ein Zweikampf zwischen den beiden deutschen Mannschaften und der französischen PTB – Mannschaft entfachte. Vor dem letzten Sprung lagen sowohl das französische als auch das Team 1 aus Deutschland zentimetergleich in Führung. Am Ende konnte sich die deutsche Equipe mit drei Zentimeter Vorsprung den ersten Platz sichern vor der Mannschaft aus Frankreich und der zweiten Mannschaft der Sportfördergruppe Bw Altenstadt.

In der Endabrechnung reisten die Sportsoldaten mit drei Gold – und zwei Bronzemedaillen im Gepäck zurück nach Altenstadt, um sich vor Ort weiter auf die bevorstehende Militärweltmeisterschaft im Juli vorzubereiten.

Die Mannschaft der Sportfördergruppe Bw Altenstadt (v. l. n. r.): Roland Stamm, Evangelina Warich, Elischa Weber, Daniel Born, Wolfgang Lehner, Stefan Wiesner, Kai Erthel, (kniend:) Lukas Tschech und Christian Kautzmann.

Text: Sascha Lasotta

Fotos: SportFGrpBwAltenstadt

Tags:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.