Hallenfußballturnier des Evangelischen Militärpfarramtes Laage

Einen ganzen Sonntagnachmittag rollte der Ball in der Sporthalle des Laager Fliegerhorstes. Wieder einmal hatte das Evangelische Militärpfarramt Laage zu einem Familienfußballnachmittag gebeten und konnte sich sehr über die positive Resonanz freuen. Mit einem Team der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Laage, drei Mannschaften aus Rostock und einer Mannschaft die unter dem Namen „Militärpfarramt und alte Freunde“ spielte, erlebten die Teilnehmer eine erfrischende Spannbreite. Viele der fast vierzig Kicker zeigten an diesem Tag ihr Können und beeindruckten mit ansehnlichem Hallenfußball die mitgereisten Gäste, Familienangehörigen und Neugierigen in der Halle. Rassige Zweikämpfe, technische Kabinettstückchen, starke Torwartleistungen und spektakuläre Tore waren die Grundlagen für die eindrucksvolle Unterhaltung mit dem runden Leder. Für die Jüngsten war das gemeinsame Fußballspiel mit den Erwachsenen ein tolles Erlebnis und einige der älteren trauten ihren Augen kaum. Denn immer wieder mussten die „Alten“ kämpfen und zeigen was noch in ihnen steckt. Der älteste Teilnehmer war ein in der Rostocker Sportszene bekanntes Gesicht. Und der fast 64-jährige Erwin Gohlke, ein ehemaliger 800-Meter-Läufer und Vizehalleneuropameister von 1977 („Der kleine blonde Kämpfer aus Neubrandenburg“ – O-Ton der Reporterlegende Heinz Florian Oertel), zeigte, dass Sport definitiv gesund und jung hält. Der 51-jährige Oberstabsfeldwebel Manfred Spelinski erklärte während einer Spielpause: “Es ist das Angebot, das zählt. Es macht einfach Freude dabei zu sein. Für viele sind die Aktionen des Evangelischen Pfarramtes ein wichtiger Teil ihres Lebens geworden. Egal, ob es nun die Rüstzeiten, Seelsorgeläufe oder Fußballvergleiche sind.“ Das Turnierergebnis war am Ende wirklich eng. Drei Mannschaften hatten 9 Punkte und nur die mehr geschossenen Tore sprachen für die Männer, die für das Evangelische Militärpfarramt Laage gekickt hatten. Auf dem 2.Platz landete die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Laage vor dem Team von City Sport Rostock um Erwin und Peter Gohlke. Den 4.Rang erkämpften sich die Väter und Freunde des SV Warnow 90 aus Rostock vor dem Schülerteam des Vereins. Im Zuge einer zünftigen Siegerehrung durften sich natürlich alle Mannschaften über Pokale und die Kinder über Medaillen freuen, die das Evangelische Militärpfarramt Laage bereitgestellt hatte. Anzumerken bleibt, dass in Turnierform gespielt wurde, ohne Schiedsrichter und nach Fair Play Regeln. Natürlich „bewegte“ die sportliche Aktion des Evangelischen Militärpfarramtes das Interesse nicht weniger Aktiver und auch einiger mitgereister Gäste. In lockeren Gesprächen wurde zur Arbeit der Militärseelsorge Auskunft erteilt und auch Info-Material übergeben. Aufgrund der Unterstützung durch die Verantwortungsträger des Fliegerhorstes ist die Durchführung einer solchen Veranstaltung nur möglich. Deshalb gilt dem Taktischen Luftwaffengeschwader 73“S“ ein besonderer Dank.

Text: Evangelisches Militärpfarramt Laage

Foto: Raimo Bahr

Tags:

Post a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top