Internationaler Belgischer Militär-Crosslauf in Schaffen/Belgien

Zum wiederholten Male fand vom 05.12. – 07.12.2017 in Belgien, mit deutscher Beteiligung, der äußerst anspruchsvolle Internationale Militär-Crosslauf, auf dem Absetzpunkt der belgischen Fallschirmjäger statt. Mit dabei die Auswahlmannschaft der Bundeswehr im Cross-/Straßenlauf, verantwortlich dafür Teammanager Oberstabsfeldwebel Markus Clostermann.
Auf dem nur aus Wiese bestehenden Rundkurs, trafen sich über 700 Läufer und Läuferinnen aus 4 Nationen die auf der sehr schwierigen und anspruchsvollen Strecke um die Plätze auf dem Siegerpodest kämpften.
Der Crosslauf hat eine lange Tradition, mit dabei die Auswahlmannschaft der Bundeswehr im Cross-/ Straßenlauf, zuerst durften die Damen auf die Strecke, vom Start weg, dominierten drei Sportlerinnen, mit dabei die Bundeswehrsoldatin Oberleutnant zur See Monika Rausch, welche das Rennen am Ende der ersten Runde, von zwei, am Berg für sich entscheiden konnte und mit einem deutlichen Vorsprung das Rennen nach 5,5 Kilometern in einer Zeit von 21:07 Minuten als Siegerin erreichte!
Zweite Dame der Bundeswehrauswahlmannschaft die mit an den Start ging war Leutnant Julia Zweifel, die im gesamten Starterfeld von mehr als 110 Damen einen tollen 7. Platz erreichte!
Kurz drauf wurden die Männer auf die nun schon sehr beanspruchte Strecke geschickt, einen Start – Ziel Sieg legten die Männer von der belgischen Armee hin, nach 30:33 Minuten auf 9,4 Kilomtern erreichte Charles Grethen vor seinen beiden belgischen Mitstreitern das Ziel.

Auch bei diesem Lauf hat sich die Männermannschaft der Bundeswehr hervorragend geschlagen, bester Deutscher auf Platz 13. Obermaat Sören Otten in einer Zeit von 32:26 Minuten, dicht gefolgt von Hauptmann Raik Drescher der sich größtenteils einen sehr interessanten und kräftezehrenden Kampf um die Plätze mit den Sportlern aus Holland lieferten.
Weitere Platzierungen: Oberfeldwebel Büyükkaya 32. Platz, Hauptmann Breunung 37. Platz, Bootsmann Bogs 80. Platz und Oberfeldwebel Unger 203. Platz.
Die tollen Einzelergebnisse der Auswahlmannschaft rundete die Mannschaftswertung ab, sowohl bei den Damen als auch bei den Herren konnten sie die zweiten Plätze erringen!

Text und Fotos: Markus Clostermann

Tags:

Post a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top