Subscribe via RSS Feed

Volkslaufwart von Mecklenburg-Vorpommern

Filed in Allgemein, Breitensport, Laufsport by on 22. März 2012 0 Comments • views: 35

Stabsfeldwebel Michael Schulze vorgestelltMichael Schulze ist Berufssoldat des Jagdgeschwaders 73″S“ in Laage. Nicht nur in seiner Einheit kennt man den agilen 42-jährigen als sehr ausdauernden Sportler. Immerhin läuft der gebürtige Sachsen-Anhalter jährlich bis zu 400 Wettkampkilometer und ist in seiner Altersklasse eine nicht zu unterschätzende Kraft im Langstreckenlauf.Im vergangenen Kalenderjahr konnte man den Luftwaffensoldaten in mehr als 30 Startlisten von Volksläufen in ganz Deutschland wiederfinden.

Neben seinen eigenen Laufambitionen engagiert sich „Schulle“, wie er gerne von seinen Freunden genannt wird, als Übungsleiter der Kinderlaufgruppe des Sportclubs Laage. In seinem Verein ist er zudem noch als Vorstandsmitglied aktiv.

Aber das alles reicht ihm noch nicht. Als Kampfrichter und Organisator vieler Sportveranstaltungen hat er sich einen sehr guten Ruf erarbeitet. Darüber hinaus ist Stabsfeldwebel Michael Schulze der Volkslaufwart des Leichtathletik-Verbandes Mecklenburg-Vorpommern. Für sein unermüdliches Engagement wurde der beharrliche Sportler vom Verband auch schon mit der Ehrennadel in Bronze geehrt.

Eine besondere Auszeichnung war die Verleihung des Recknitzsteins im vergangenen Jahr.

Der Recknitzstein ist die höchste Auszeichnung, die der Sportclub Laage an Menschen vergibt, die sich für den Sport in der Stadt Laage verdient gemacht haben. Er ist eine Glaskugel, in dessen Mitte sechs unterschiedlich große Säulen empor laufen . Diese sollen die Gründungssportarten des SPORTCLUBs LAAGE (Handball, Kampfsport, Volleyball, Laufen, Seniorensport und Kegeln) darstellen.

Text & Bilder: André Stache

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.