Subscribe via RSS Feed

2. Gesundheitstag der WBV Ost

Filed in Allgemein, Breitensport, Weiterbildung by on 1. April 2013 0 Comments • views: 57

Über 200 Beschäftigte der Wehrbereichsverwaltung (WBV) Ost folgten Ende 2012 der Einladung des Präsidenten zum 2. Gesundheitstag in Strausberg. 21.11.2012 JJ 6528Zwei speziell ausgewählte Themen-Vorträge, ein Fitness-Parcours, ein Gesundheitscheck, eine Augenuntersuchung und eine Ernährungsberatung standen auf dem Tagesprogramm.

„Die gesundheitliche Fürsorge und Vorsorge für meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter liegt mir sehr am Herzen“, betonte Präsident Gerd-Albrecht Engelmann zuvor in seiner Einladung, und hoffte auf eine rege Beteiligung an diesem betrieblichen Gesundheitsmanagement. Nachdem bereits der 1. Gesundheitstag der WBV Ost im vergangenen Jahr großen Zuspruch fand, gestaltete sich nun auch die Folgeveranstaltung zu einem rundum vollen Erfolg.

21.11.2012 JJ 6466

Verschärftes Sehvermögen

„Ans Steuer nur mit Adleraugen“, hieß das Thema des ersten, sehr kurzweiligen und spannenden Vortrags von Dr. Holm Rehde, Augenarzt im Kreiswehrersatzamt Berlin. Den aufmerksamen, rund 100 Zuhörern gab er in Wort und Bild Einblicke in die unterschiedlichen Abstufungen des menschlichen Sehvermögens. Vor allem bezogen auf das Führen von Kraftfahrzeugen schärfte der einstündige Vortrag, nicht nur bei den zahlreichen Autofahrern im Saal, die Sicht vom Lenkrad aus. Der Andrang beim anschließenden Sehtest im Foyer war dementsprechend groß.

Vorsorge und Rechtssicherheit

Für das zweite Thema „Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten“ war bei einer Vorabfrage das Interesse so groß, dass gleich zwei Vortrags-Termine anberaumt wurden. Aufschlussreich und äußerst informativ referierte Oberfeldarzt Karin Dey, seit 2006 Mitglied des Klinischen Ethikkomitees im Bundeswehr-Krankenhaus Berlin, über wichtige Hinweise und Anregungen für Situationen, in denen ein kranker Mensch nicht mehr entscheidungsfähig ist. Mehr als 200 Anwesende erfuhren, dass der Wille des Patienten maßgebend sei, ob medizinische Maßnahmen durchgeführt oder unterlassen werden sollten. Mit der Erteilung einer Vorsorgevollmacht und der Erstellung einer Patientenverfügung gäbe es eine hohe Rechtssicherheit bei der Durchsetzung des Patientenwillens.

21.11.2012 JJ 6489

Rund um die Patientenverfügung

„Das waren zwei sehr interessante Vorträge“, sagte Ines Günther vom Dezernat Heilfürsorge der WBV Ost. „Besonders das Thema Patienten-Verfügung ist zeitgemäß und passt gut zwischen Volkstrauertag und Totensonntag“. Den vielen Fragen der Zuhörer, die von Vorsorgevollmacht, Organspende-Ausweisen, schriftlicher Betreuungsverfügung bis hin zur Vermögenssorge reichten, stellte sich im Anschluss Dr. Dey, die erstmals diesen Vortrag hielt.
„Ich glaube, ich muss mich jetzt auch mal um so eine Patientenverfügung kümmern“, sagte Petra Proske vom Dezernat Entgelt. „Das war alles sehr spannend, hier spürte man die Fach-Kompetenz und die Klinik-Praxis“.

Gesundheits- und Fitness-Check

Kompetent wurden ebenso die weiteren Programmpunkte des 2. Gesundheitstages dargeboten. Alle Teilnehmer konnten beispielsweise ihren persönlichen Gesund-heits- oder Fitness-Check absolvieren. Letzterer wurde erstmalig als Mitmach-Programm von den Fitnessbeauftragten der WBV Ost organisiert. Diese stehen für das über die Dienststelle hinaus bekannte Aktionsprogramm „Fit im Büro“, das mittlerweile zum festen Bestandteil des hiesigen Gesundheitsmanagements geworden ist. Der Fitnesscheck stand unter dem Motto „Gesundheit bringt Gewinn“.

21.11.2012 JJ 6476

Fünf Stationen plus Schnupperkurs

Der Fitness-Parcours umfasste fünf Stationen. Wertvolle Tipps und Ratschläge rund um das Thema gesunde Ernährung gab es erneut von Yvonne Brademann. Individuell zugeschnitten, hatte sie persönliche Ernährungspläne parat. An vier weiteren Stationen standen unter Anleitung der Fitnessbeauftragten einfache Bewegungs- und Entspannungsübungen zum Nachmachen auf dem Programm, die jederzeit an jedem Ort ohne besonderen Aufwand durchgeführt werden können. Ein 15-minütiger sportlicher Schnupperkurs folgte. Letztlich drehte sich noch ein Glücksrad mit vielen kleinen Preisen für die Teilnehmer des 2. Gesundheitstages der WBV Ost.

Autor: Jörg Jankowsky

Tags:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.