Subscribe via RSS Feed

Deutsch Fallschirmspringer in Frankrreich: French – Cup – Series 2013

Filed in Allgemein, Fallschirmspringen by on 2. Juni 2013 0 Comments • views: 36

SAMSUNG DIGITAL CAMERADer erste Wettkampf der Saison fand für die Fallschirmspringer der Sportfördergruppe aus Altenstadt im französischen Gap – Tallard vom 12.04. – 14.04.2013 statt. 10 Tage vor dem Wettkampf nutzten die Sportler die vorherrschenden Bedingungen, um ein Trainingslager an dem Austragungsort des Wettkampfes durchzuführen. Die ersten Trainingssprünge des Jahres, im Ziel – und Stilspringen, verwendeten die Athleten, um wieder ein Gespür für die Luft und den Zielschirm zu bekommen.

Mit 2 Mannschaften und einer Einzelstarterin nahm die Sportfördergruppe erfolgreich an dem internationalen  Wettbewerb im Ziel – und Stilspringen teil. Insgesamt waren 80 Springer vertreten, darunter mehrfache Welt – und Europameister aus Frankreich, der Schweiz und natürlich Deutschland.

Mit guten bis sehr guten Zielergebnissen konnte sich das 1te Team der Sportfördergruppe, mit HptFw Wiesner, OFw Lehner, Fw Lautenbacher und StUffz Kautzmann, am Ersten von drei Wettkampftagen im vorderen Drittel des Gesamtklassements festsetzten.  Das Stilspringen konnte aufgrund von Wetterbedingungen erst am Samstag begonnen werden. Sobald der Wind das Zielspringen nicht mehr zuließ, wurde jede Wolkenlücke genutzt um die 4 angesetzten Stilrunden zu beenden. Zum Schluss konnte sich HptFw Wiesner die Silbermedaille in dieser Disziplin sichern. Er musste sich nur dem mehrfachen Weltmeister und ehemaligen Sportgruppenmitglied Marco Pflüger (HptFw a.D.) geschlagen geben.

Am Sonntagnachmittag wurde der Zielwettbewerb nach 7 von 8 geplanten Runden  abgeschlossen. Durch drehende Winde und thermische Ablösungen mussten selbst gestandene Größen des Fallschirmsports dem Wetter ihren Tribut zollen. Früher oder später hat jeder Springer diese widrigen Umstände erfahren müssen.  Am Ende belegt die 1te Mannschaft der Sportfördergruppe wohl verdient und auch vom Wetter gebeutelt den Bronzerang in der Teamwertung. Nur einem gelang es den Wetterbedingungen zu trotzen und alle anderen Springer hinter sich zulassen. Zum wiederholten Male konnte HptFw Wiesner sein Können demonstrieren und verwies, mit nur 5cm aus 7 Sprüngen, 2 französische Springe auf Platz 2 und 3.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Der  Nachwuchskader der Sportfördergruppe, bestehend aus den Stabsunteroffizieren Hönig, Warich und Fulland sowie den Unteroffizieren Born und  Lippold, nutzt den Wettbewerb um die Schwerpunkte aus dem Trainingslager auf den Wettkampf zu übertragen und somit weitere Fortschritte in der individuellen Leistungsentwicklung zu erreichen. Am Ende reichte es aufgrund der Wetterbedingungen und der noch mangelnden Erfahrung nur für das Mittelfeld im Gesamtklassement.

HptFw Lutz, der die Sportler während des Wettkampfes und in dem Trainingslager betreute, ist mit den erbrachten Leistungen seiner Sportler sehr zufrieden und spricht von einem gelungenen Saisonauftakt mit einer Gold – und Bronzemedaille. Ebenso war er von den Leistungen seiner Nachwuchssportler begeistert, die vielleicht keine Medaille gewannen aber dafür mehr an Erfahrung, die es braucht um in diesem Sport erfolgreich zu sein.

Tags:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.