Subscribe via RSS Feed

Ausdauer und eiserner Sportsgeist: Der 4. Crosslauf des Lazarettregiments 31

Filed in Allgemein, Crosslauf, Wettkampf by on 1. Juni 2014 1 Comment • views: 48

Mit einem neuen Teilnehmerrekord trotzten Veranstalter und Läufer beim 4. Crosslauf des Lazarettregiments 31 der nasskalten Witterung.   IMG_9571_SnapseedBerlin. Etwa 550 Männer und Frauen zeigten beim Crosslauf am 14 Mai. auf dem Truppenübungsplatz in der Döberitzer Heide wieder sportliche Extremleistungen. Dazu eingeladen hatten das Lazarettregiment 31 der Bundeswehr sowie die Mitveranstalter Evangelische und Katholische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung (EAS/KAS).

Die sandigen Strecken von sieben und 12,5 Kilometern querfeldein forderten den Läuferinnen und Läufern maximale Ausdauer und Disziplin ab. Mehrere Kletter- und Kriechhindernisse, Wassergruben und Sandhürden waren zu bezwingen – und das bei Temperaturen deutlich unter 10 Grad Celsius, kräftigem Wind und Regenschauern.

IMG_9314Um 10:30 Uhr fiel der Startschuss für die erste Läufergruppe. Bereits nach 46 Minuten hatte der schnellste Geländesportler, Daniel Naumann, die Ziellinie der 12,5 km-Strecke wieder erreicht. Die schnellste Frau unter insgesamt 53 anderen stand ihm nur wenig nach und lief nach 49 Minuten im Ziel ein. Lediglich eine Läuferin musste unterwegs aufgeben, alle anderen der 377 Angetretenen hatten die lange Distanz nach spätestens 90 Minuten bezwungen. Sieger der 7 km-Einsteiger-Strecke dagegen wurden Anne Grießbach-Baerns und Guido Dannehl. 2011 hatte das Lazarettregiment 31 das Laufevent erstmals ins Leben gerufen. Seither stiegen die Teilnehmerzahlen von anfänglich rund 250 auf zuletzt 576 angemeldete Teilnehmer. Darunter waren trainierte Ausdauersportler ebenso wie Läufer, die sich auf der in diesem Jahr neu eingerichteten Sieben-Kilometer- Strecke erstmals an die Herausforderung im Gelände herantasteten.

IMG_9474Dabei traten nicht ausschließlich Bundeswehrmannschaften an, auch Polizei, Ministerien, Zoll, Hochschulen, Feuerwehr und Militärseelsorge waren mit ambitionierten Sportlern vertreten. Am Ende dominierten die Männer des Berliner Landeskriminalamtes 63 den Crosslauf: Sie machten mit vier Mannschaften die ersten beiden, sowie die Plätze vier und sechs der Teamwertung untereinander aus. Aber auch die Universität der Bundeswehr München behauptete sich hervorragend und belegte die Plätze drei und zehn der Mannschaftswertung. Unter den erschöpften, aber sichtlich begeisterten Läufern waren schließlich fast nur positive Feedbacks zu hören: „Geniales Event“, „super organisiert“, „im nächsten Jahr sind wir wieder dabei“, ließen viele Sportler wissen. Auch in diesem Jahr stand der Crosslauf des Berliner Lazarettregiments unter dem Motto „Fit für den Einsatz“. Der Gastgeber und Kommandeur des Lazarettregiments 31, Oberstleutnant Edgar Chatupa, sagte dazu, „fit für den Einsatz müssen nicht nur wir Soldaten, sondern auch Polizei, Feuerwehr und andere Einheiten sein“. Beim Crosslauf würden die Läuferinnen und Läufer nicht lediglich ihre Geschicklichkeit und Fitness, sondern vor allem ihre Durchhaltefähigkeit trainieren. „Durchhaltefähigkeit ist das, was wir alle für unseren Beruf brauchen und ich ziehe vor jedem den Hut, der das hier heute unter Beweis gestellt hat“, betonte Chatupa in seinem Schlusswort kurz vor der Siegerehrung.

IMG_9291Als besonderen Motivator hatten sich die Veranstalter beim 4. Crosslauf in der Döberitzer Heide zackige Verstärkung geholt: Comedian Holger Müller alias „Ausbilder Schmidt“ heizte den Teilnehmern auf der Strecke ordentlich ein. „Es sind nur 500 vor dir – weiter so, wir sind stolz auf dich!“ Oder auch: „Soll ich euch noch Kaffee bringen dahinten? Da ist doch hier ein Wettkampf und kein Kaffeekränzchen!“, tönte „Ausbilder Schmidt“ durchs Megaphone, während die Läufer im Gelände an ihre Grenzen gingen. Kleine Belohnung: „Ausbilder Schmidt“ sorgte auch nach der Siegerehrung nochmals für etliche Lacher unter den Crossläufern, als er mit einem Auszug aus seinem aktuellen Programm auf die Bühne ging.
Im kommenden Jahr wird es wieder einen Crosslauf auf dem Truppenübungsplatz in der Döberitzer Heide geben. Dann wollen die Veranstalter ihren Teilnehmerrekord nochmals toppen.
Aktuelle Informationen und ausführliche Ergebnisse zum 4. Crosslauf des Lazarettregiments 31 finden Sie auch unter http://www.bundeswehr-berlincrosslauf.de.

Tex & Bilder: Tabea Bozada

 

Tags:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.