Subscribe via RSS Feed

Herbstlauf der Evangelischen Militärseelsorge – mit vielen fleißigen Händen

Filed in Allgemein, Laufsport by on 11. November 2014 0 Comments • views: 45

IMG_6220 Bei spätsommerlichen Bedingungen trafen sich fast siebzig Ausdauerbegeisterte im Unterkunftsbereich des Laager Fliegerhorstes, um gemeinsam den traditionellen Seelsorgelauf zu absolvieren. Neben den leistungsorientierten Langstrecklern waren wieder viele Familien am Start, die das Angebot der Evangelischen Militärseelsorge gern für sich in Anspruch nahmen und auch so einen Teil der Gemeindearbeit begleiten und mit Leben füllen. Viele Angehörige bringen sich in die Organisation ein und machen so die traditionellen Laufveranstaltungen für die Aktiven zu einem Erlebnis. Und Helfer werden an allen Ecken und Enden benötigt. Da ist ein Meldepunkt zu besetzen, Start und Zeitnahme müssen betreut werden, Ergebnislisten, Streckenposten und Urkundenschreiber, Kaffeeköche und Obststandbetreuerinnen-an alles muss gedacht sein. Ohne die vielen Helfer könnte ohnehin kaum eine Veranstaltung bestehen, und den Menschen abseits der Wettkampfstrecken tut es gut, Teil der Veranstaltungen zu sein. Und dabei hatte Militärpfarrer, Johannes Wolf, besonders diese Menschen im Blick, als er mit dem Psalm 91 seine Gäste begrüßte. “ Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen, dass sie dich auf Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest.…“ Nach dieser theologischen Begrüßung und einer sportlichen Einweisung begann für die Aktiven der Kampf gegen die Uhr. Wählen konnten die Ausdauersportlerinnen und- Sportler aus dem Streckenangebot von 3 km, 6 km, 9 km und 12 Kilometern. Bis an den Basisbereich der Militärischen Anlage liefen oder walkten die Sportlerinnen und Sportler, nach dem Prinzip eines Pendellaufes, um anschließend über einen Hügel und einer unendlich erscheinenden Gerade wieder zum Ausgangspunkt zu gelangen. Leidenschaftliche Zweikämpfe, spektakuläre Zielsprints und unbändiger Siegeswille ließ die Zeit, für die im Start-und Zielbereich Wartenden, wie im Flug vergehen. Dort wurde Obst und Wasser verzehrt und natürlich über den Lauf philosophiert.

IMG_6288Im Anschluss daran wurden alle zu einer Flurparty gebeten. Hier warteten Eintopf, Würstchen, Kuchen und Getränke auf alle. Bei der abschließenden Siegerehrung, in den Räumen der Evangelischen Militärseelsorge, durften sich die Teilnehmer über Medaillen und Urkunden freuen. Für die Besten hatte die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung außerdem noch Pokale bereitgestellt. Militärpfarrer Wolf ließ es sich nicht nehmen und begleitete die Ehrung persönlich und brachte zum Ausdruck, wie sehr ihm diese Veranstaltung zeigt, dass die Evangelische Militärseelsorge ganz nah am Puls der Zeit ist.

Text: André Stache , Pfarrhelfer beim evangelischen Militärpfarramt in Laage
Foto: Gudrun Kiesendahl

[flashgallery ids=“5294,5293,5291″]

Die Sieger:

  • 3 km
    • Sieger Männer: Nico Gierz 12,22 min
    • Sieger Frauen: Chiara De Cahsan 13,39 min
  • 6 km
    • Sieger Männer: Michael Carnota 26,16 min
    • Sieger Frauen: Joelina Raith 30,59 min
  • 9 km
    • Sieger Männer: Steve Göhner 40,04 min
    • Sieger Frauen: Sandra Piepke 55,41 min
  • 12 km
    • Sieger Männer: Stefan Kanserske 52,58 min
    • Sieger Frauenen: Stella Grobbecker 1;06,49 h

 

Tags:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.