Subscribe via RSS Feed

Danny Mahr wird Dritter bei der Deutschen Meisterschaft der Sportholzfäller

Filed in Allgemein, Timbersports by on 18. August 2016 0 Comments • views: 185

Brandmeister Danny Mahr aus Sinntal zeigt bei der Deutschen Meisterschaft der STIHL TIMBERSPORTS® Series, der Königsklasse im Sportholzfällen, eine starke Leistung in Winterberg (NRW) und belegt den dritten Platz. Dirk Braun sichert sich mit einem Weltrekord an der Hot Saw vor heimischer Kulisse den Sieg, Zweiter wird Robert Ebner aus Ottelmannshausen (Bayern).

 Es war ein denkbar knapper Erfolg für Dirk Braun. Doch am Ende steht für den 46-jährigen Winterberger nach einer herausragenden Saison der verdiente Deutsche Meistertitel der STIHL TIMBERSPORTS® Series. Braun krönte seine Leistung mit einer neuen Weltrekordzeit von 5,20 Sekunden an der Hot Saw. Danny Mahr aus Sinntal (Hessen) zeigte im Sauerland einen starken Wettkampf und lieferte an der Single Buck die Tagesbestzeit. In den Disziplinen Standing Block Chop und Underhand Chop unterbot Mahr sogar seine persönlichen Bestzeiten. Gegen die starke Konkurrenz reichte dies am Ende allerdings nicht, um ganz oben auf dem Treppchen zu stehen.

„Ich bin selten zufrieden, aber heute bin ich es trotz des dritten Platzes. Ich bin mit Abstand der Jüngste im Feld und habe in allen Disziplinen noch Potenzial nach oben. Das macht mich im Moment sehr glücklich. Die Stimmung hier in Winterberg war klasse und die Fans haben sich gegenseitig hochgepusht. Es war ein super Wettbewerb hier im Sauerland“, so der Sinntaler.

Svenja Bauer ist Deutsche Meisterin – Leonard Schäfer bester Nachwuchsathlet

Svenja Bauer aus Niddatal (Hessen) sichert sich bei der Deutschen Meisterschaft der STIHL TIMBERSPORTS® Series, der Königsklasse im Sportholzfällen, den Sieg und ist damit die erste weibliche Titelträgerin einer nationalen Meisterschaft in Europa. Mit einer herausragenden Leistung am Winterberger Sahnehang verwies die 34-Jährige Janett Gerber aus Gehrden (Niedersachsen) und Kirsten Krause aus Hamburg auf die Plätze zwei und drei. Bei den Nachwuchsathleten dominierte Leonard Schäfer aus Köln (NRW) das Feld und errang mit einer starken Leistung den Sieg beim Rookie-Cup.

Resultate Deutsche Meisterschaft 2016:

1) Dirk Braun – 54 Punkte

2) Robert Ebner – 52 Punkte

3) Danny Mahr – 51 Punkte

4) Matthias Weiner – 35 Punkte

5) Peter Bauer – 33 Punkte

6) Nils Müller – 30 Punkte

7) Steffen Graf – 24 Punkte

8) Stefan Stark – 21 Punkte

9) Ralf Dengler – 17 Punkte

10) Stephan Odwarka – 12 Punkte

 

Text und Fotos: STIHL TIMBERSPORTS® Series

 

Über die STIHL TIMBERSPORTS® Series

Die STIHL TIMBERSPORTS® Series ist eine internationale Wettkampfserie im Sportholzfällen. Ihre Wurzeln liegen in Kanada, den USA, Australien und Neuseeland. Um die Besten ihres Standes zu ermitteln, veranstalten die Waldarbeiter dort von jeher lokale Wettkämpfe im Holzfällen. Aus diesem Kräftemessen haben sich im Laufe der Zeit professionelle Veranstaltungen auf hohem sportlichem Niveau entwickelt. Seit 2001 ist die STIHL TIMBERSPORTS® Series auch in Deutschland zuhause. Bei den nationalen und internationalen Wettkämpfen der Königsklasse im Sportholzfällen treten die Athleten in drei Axt- und drei Sägedisziplinen gegeneinander an. Springboard, Underhand Chop und Standing Block Chop gehören zu den klassischen Axtwettbewerben; bei der Single Buck (Zugsäge), der Stihl Stock Saw (handelsübliche Motorsäge) und der Hot Saw (bis zu 80 PS starke, getunte Motorsäge) kämpfen die Sportler mit Sägen um Bestzeiten. Weitere Informationen finden sich auf der Website: www.stihl-timbersports.de

Tags:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.