Subscribe via RSS Feed

Ein Offizier der Luftwaffe ist erneut Deutscher Meister im RC-Fallschirmspringen

Abgelegt in Fallschirmspringen, Zielspringen von am 16. Dezember 2017 0 Comments • views: 376

Den Titel eines Deutschen Meisters im RC-Fallschirmspringen errang Major Stephan Ziermann von der 6. Inspektion Offizierschule der Luftwaffe des Fliegerhorstes Fürstenfeldbruck, nachdem bereits Hauptmann Thomas Boxdörfer vom Jagdgeschwader 74 aus Neuburg an der Donau 2011 diesen Wettbewerb gewinnen konnte. Major Ziermann setzte sich damit bei der 36. Internationalen Deutschen Meisterschaft im Fallschirmzielspringen gegen dreiundsechzig Teilnehmer aus fünf Nationen erfolgreich durch.
Ready for Takeoff” fragte der Pilot des Absetzflugzeuges, Reinhard Pötzl, die beiden Fallschirmspringer. Denn neben Major Ziermann springt auch seine Ehefrau Ruth Ziermann bei den Wettbewerben in dieser Sportart mit. Nach einem kurzen und nervösen o.k. wurde der Gashebel nach vorne geschoben, die Absetzmaschine rollte auf die Startposition und wenige Minuten später war man in 350 Meter Höhe. Die Springer dirigierten die Absetzmaschine zum Absetzpunkt und mit dem Kommando „Absetzen jetzt“ erfolgte der letzte von sechs Wertungssprüngen der Intern. Deutschen Meisterschaft 2017. Dabei wurde jeder Springer von einem Punktrichter bewertet. Nachdem dieser den einwandfreien Fall bestätigt hatte, öffnete Major Ziermann über Funk den Fallschirm. Dabei ging es bei diesem letzten Zielsprung um den Titel. Ein Ergebnis unter 300 cm reichte zum Sieg, denn der bis dahin Zweitplatzierte hatte einen schlechteren Sprung absolviert. Widrige Windböen und Verwirbelungen am Boden verlangten nun von Major Ziermann Fingerspitzengefühl und schnelle Reaktionen. Noch eine kurze Abschätzung des Bodenwindes und ein Blick zum anderen Fallschirmspringer und die Landeeinteilung begann. Mit einem nicht ganz so guten Sprung reichten dennoch 283 cm Entfernung zum Nullpunkt Major Ziermann zum Titelgewinn.

Doch was ist eigentlich RC-Fallschirmspringen und wie funktioniert diese Sportart?

Das RC steht für Radio Control. Die Fallschirmspringer werden im 2,4 GHz-Band über Funk gesteuert. Denn Modellfallschirmspringer sind heute ausgereifte technische Sportgeräte, deren Fallschirm eigentlich eine nicht starre Tragfläche ist. Die Aerodynamik dieser Gleitfallschirme erlaubt auch bei stärkeren Windgeschwindigkeiten eine Ziellandung auf dem Modellflugplatz und im 5 Meter Zielkreis.
Der Deutsche Modellflieger Verband e.V. hat vom 18. bis 20.08.2017 bereits die 36. Meisterschaft in dieser Sportart ausgerichtet.
Die Nachbildungen eines Original-Fallschirmspringers haben in aller Regel einen Maßstab von ungefähr 1:4 und sind rund 40 Zentimeter groß. Sie haben wirklich alles, was einen Springer auszeichnet: Springerkombi, Helm, Gurtzeug und Steuerleinen. Häufig sehen die Springer ihren Piloten täuschend ähnlich.
Sie werden mit einem Schleppflugzeug (Modell), der so genannten „Absetzmaschine“, auf Höhe gebracht, und von dort geht es dann im freien Fall der Erde entgegen. Absetzflugzeug und Fallschirmspringer tragen jeweils eine eigene Steuermechanik in ihrem Inneren. Der Pilot des Springers kann nun den „Fallschirm“ über Funk öffnen und über die Bewegung der Arme den Springer exakt steuern sowie zielgenau landen.
Auch als Pilot eines Absetzflugzeuges ist Major Ziermann an den Wettbewerben im Einsatz. Dabei ist er als einziger Pilot der sein Flugmodell mit einem Elektroantrieb ausgerüstet hat und erfolgreich Springer absetzt.
Das Spektrum der Fallschirmspringer reicht vom Standard- bis hin zum High-Tech-Springer, der in erster Linie für den Wettbewerbseinsatz konzipiert ist. Bei Wettbewerben im ln- und Ausland im Rahmen der European Para Trophy (EPT) wird im Zielspringen um jeden Zentimeter gewetteifert. Höhepunkte eines jeden Jahres sind die Internationale Deutsche Meisterschaft und die Wertung der EPT bei der mindestens vier Wettbewerbe, davon einer im Ausland, besucht werden müssen. Bei diesen elf Wettbewerben konnte Major Ziermann unter den 109 Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen guten vierten Platz belegen. Seine Frau Ruth belegte in der Damenwertung den zweiten Rang.

Mehr unter: www.fallschirmspringen.dmfv.aero

Text: Udo Straub

Fotos: Helmut Winter und Ruth Ziermann

Tags:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.