Ukraine: Spendenlauf zur Finanzierung von Hilfsgütern

Das Laufteam Bundeswehr und Reservisten organisiert im Zeitraum vom 26. März bis zum 10. April einen virtuellen Spendenlauf, um Geld zugunsten der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.“ zu sammeln. Angesichts des völkerrechtswidrigen Angriffs Russlands auf die Ukraine liegt der Fokus der Stiftung und ihrer Partner-Organisationen auf lebensrettenden Maßnahmen. Dazu gehören Evakuierungen, der Transport von sauberem Trinkwasser und die Bereitstellung von Gesundheits-, Hygiene- und Notfallschulungsmaterial. Da RTL sämtliche anfallenden Verwaltungs-, Personal- und Produktionskosten zahlt, werden alle gesammelten Spenden ohne jegliche Abzüge für die Umsetzung der Projekte verwendet.

Einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 2. Spendenlaufs des Laufteams der Bundeswehrund Reservisten.                                        Foto: Privat

Der Vorsitzende des Laufteams Bundeswehr und Reservisten, Generalmajor Gert Nultsch, sowie der Schirmherr des RTL-Laufs, Generalmajor Werner Albl, sind zuversichtlich, dass auch bei diesem Spendenlauf wieder viele Laufbegeisterte mitmachen werden. „Sport verbindet Menschen und dieser Krieg trennt. Er bringt unendliches Leid über ein ganzes Volk und gerade über die Kinder. Mit diesem Spendenlauf wollen wir diesen Kindern helfen“, sagt Nultsch.

Anmeldungen ab Sonntag möglich

Absolviert werden können Strecken über fünf, zehn, 15, 21 oder 42 Kilometer. Weiterhin kann eine beliebige Strecke gewalkt werden und auch ein Kinderlauf über einen Kilometer wird angeboten. Das Startgeld beträgt einheitlich zehn Euro, für den Kinderlauf fünf Euro. Die Anmeldung erfolgt über die Internetseite des Laufteams und ist ab Sonntag, 6. März, möglich.

Kooperation mit den Mannheimer Adlern

Darüber hinaus freut sich das Laufteam über prominente Unterstützung. Die Adler Mannheim (Mannheimer ERC), achtmaliger Deutscher Meister im Eishockey, unterstützen das Laufteam mit ihrem Charity-Verein „Adler helfen Menschen e.V.“. Ziel ist es, notleidenden oder unschuldig in Not geratenen Menschen unbürokratisch zu helfen.

„Eine solche Zusammenarbeit ist immer auch Anerkennung für unsere Arbeit. Ebenso hilft uns eine solche Kooperation, die Arbeit des Laufteams auch über unseren bisherigen Wirkungskreis hinaus bekannt zu machen. Wenn man das Laufen mit einem guten Zweck verbindet, dann ist das natürlich ein toller Anlass, um weitere Interessierte an das Laufhobby heranzuführen“, sagt Nultsch.

Post a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Rainer Petzold, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: