Subscribe via RSS Feed

15. Hemmelmarklauf bei der Sportfördergruppe der Bundeswehr in Eckernförde

Filed in Allgemein, Laufsport by on 15. März 2012 0 Comments • views: 317

Unter dem Motto „Spitzensport trifft Breitensport“ ging es am 8.Dez. 2011 für mehr als 200 Läufer über 10 anspruchsvolle Kilometer.

So hoch wie in diesem Jahr war das Leistungsniveau der Spitzenläufer beim Hemmelmarklauf noch nie. Bei der 15. Auflage blieben gleich drei Läufer unter dem alten Streckenrekord.

Auch wenn die Strecke vom Marinestützpunktkommando Eckernförde zum Alten Gutshof Hemmelmark und wieder zurück in diesem Jahr im Gegensatz zu den vergangenen zwei Jahren schneefrei war, so mussten die Läufer doch neben einigen knackicken Steigerungen auch noch mit dem teilweise sehr matschigen Boden klar kommen. Am erfolgreichsten gelang das Herrn Claudius Michalak von der Unteroffiziersschule Plön. Er blieb mit der Zeit von 32:35min gleich 45 Sekunden unter der alten Bestmarke. Auch Hauptgefreiter Vincent Krahn von der FlaRakGrp 21 auf Platz zwei und Oberbootsmann Maik Willbrand vom Marinefliegergeschwader 5 auf Platz drei blieben noch unter dem alten Steckenrekord.

Das Organisationsteam der Veranstaltung um den Leiter der Sportfördergruppe Eckernförde Stabsbootsmann Lars Apitz freut sich einerseits über die erzielten Spitzenzeiten. Aber als mindestens genau so wichtig stuft StBtsm Apitz die Tatsache ein, dass mit deutlich über 200 Anmeldungen nicht nur Spitzenläufer den Weg nach Eckernförde gefunden haben, sonder eine große Breite aus ganz Schleswig- Holstein und darüber hinaus Freude am Laufsport findet und entweder die 10km Strecke bewältigte oder die herrliche Landschaft beim 5km Nordig Walking genossen hat.

Die Bundeswehr fördert im Bereich der Spitzensportförderung bei der Sportfördergruppe Eckernförde die Militärsportart Maritimer Fünfkampf.

Daher findet der Hemmelmarklauf traditionell immer kurz vor Weihnachten nunmehr schon zum 15. mal unter dem Motto „Spitzensport trifft Breitensport“ statt.

In der Konkurrenz der Frauenwertung war es dann auch eine Spitzensportlerin aus dem Kader der Maritimen Fünfkämpfer die den Lauf für sich entscheiden konnte. Die Saisonvorbereitung 2012 für die anstehenden Wettkämpe im Maritimen Fünfkampf hat gerade begonnen. Und so konnte Btsm Bahlmann mit einer Siegeszeit von 47:25 min zufrieden sein. Knappe sieben Minuten musste Bahlmann warten, bis sie der Zweitplatzierten Frau Bootsmann Siri Thomsen gratulieren konnte. Knapp dahinter die Drittplatzierte Frau Ulrike Herzog-Appel vom Eckernförder MTV.

Einen glanzvollen Abschluss fand die Laufveranstaltung mit der Siegerehrung zu der fast alle Teilnehmer anwesend waren. Der Kommandeur des Marinestützpunktkommandos in Eckernförde Herr Fregattenkapitän Brodersen übergab Urkunden und Pokale und kündigte unter dem Beifall der Anwesenden für nächstes Jahr seine Teilnahme über die 5 Kilometer Nordic Walking Strecke an.

Autor: Stabsbootsmann Apitz, Leiter Sportfördergruppe Eckernförde
Foto: Andrea Bienert

Tags: ,

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.