Subscribe via RSS Feed

Deutschland gewinnt erstmals die Mixed-Team-EM

Filed in Allgemein, Badminton, Spitzensport by on 1. April 2013 0 Comments • views: 62

Mixed-Team-EM vom 12. bis zum 17. Februar 2013 in Ramenskoe/Russland

Juliane Schenk punktete im Finale gleich doppelt für Deutschland.

Juliane Schenk punktete im Finale gleich doppelt für Deutschland.

Historischer Erfolg für den Deutschen Badminton-Verband (DBV) bei einer Mixed-T eam- Europameisterschaft: Nachdem eine deutsche Badminton-Nationalmannschaft 2011, bei der zuvor letzten Austragung von Titelkämpfen dieser Art, erstmals in der Geschichte des im Jahr 1972 eingeführten Wettbewerbs das Endspiel erreicht und letztlich die Silbermedaille gewonnen hatte, gelang der Auswahl des DBV bei der EM 2013 in Ramenskoe/Russland (12. bis 17. Februar) der Turniersieg.

In einer Neuauflage des Finalspiels von vor zwei Jahren setzte sich die an Position zwei notierte Auswahl des neuen Chef-Bundestrainers Holger Hasse mit 3:0 gegen den topgesetzten Titelverteidiger Dänemark durch. Damit beendete das deutsche T eam zugleich eine beeindruckende Serie der Nordeuropäer: Der Rekordsieger hatte zuletzt neunmal in Folge den EM-Titel geholt. Insgesamt stehen für Dänemark bei der Europameisterschaft für gemischte Mannschaften 14 Triumphe seit 1976 zu Buche. Das Endspiel im Jahr 2011 entschied Dänemark mit 3:1 für sich.

Die Olympiafünften im Mixed, Michael Fuchs und Birgit Michels, verzeichneten im Vorrundenspiel gegen Spanien einen souveränen Zwei-Satz-Erfolg.

Die Olympiafünften im Mixed, Michael Fuchs und Birgit Michels, verzeichneten im Vorrundenspiel gegen Spanien einen souveränen Zwei-Satz-Erfolg.

„Das war heute Gänsehaut pur. Alle haben wieder Weltklasse-Leistungen gebracht und sich fantastisch präsentiert“, zog Holger Hasse unmittelbar nach dem Gold-Coup ein erstes Fazit. „Ich bin riesig erfreut. Das ist ein Riesen-Erfolg. Natürlich ist er historisch, aber ganz überraschend kommt er nicht. Wir haben gute Leute, ich habe es ihnen zugetraut. Dennoch ist es Wahnsinn, was sie veranstaltet haben“, meinte Dietrich Heppner, der für den Leistungssport zuständige Vizepräsident im DBV, kurz nach dem Premieren-Sieg.

Die Weltranglistenvierte Juliane Schenk (SG EBT Berlin) hatte die deutsche Mannschaft durch einen souveränen Zwei-Satz-Erfolg im Dameneinzel über Line Kjærsfelt (21:9, 21:16) mit 1:0 in Führung gebracht. Europameister Marc Zwiebler (1. BC Beuel/Weltranglistenplatz 20) erhöhte durch den 21:17, 7:21, 21:8-Sieg gegen den Weltranglisten-17. Hans-Kristian Vittinghus auf 2:0 für den Herausforderer. Den Gesamtsieg machten Birgit Michels (1. BC Beuel) und Juliane Schenk durch einen 21:19, 21:15-Erfolg im Damendoppel über die Europameisterinnen Christinna Pedersen/Kamilla Rytter Juhl perfekt. Das Herrendoppel und das Mixed wurden somit nicht mehr ausgetragen.

Das deutsche Team jubelt bei der Siegerehrung über den historischen Erfolg.

Das deutsche Team jubelt bei der Siegerehrung über den historischen Erfolg.

Nach Bronze in den Jahren 1972 und 2004 sowie Silber 2011 gewann eine deutsche Badminton- Nationalmannschaft damit zum insgesamt vierten Mal in der Historie der Mixed-Team-EM Edelmetall. In der Vorschlussrunde hatte die DBV-Auswahl Gastgeber Russland (Setzplatz 3) mit 3:1 besiegt. Dänemark bezwang in der anderen Halbfinalpartie England (Setzplatz 4) mit 3:2. Russland und England holten damit wie vor zwei Jahren Bronze.

Die einzelnen Ergebnisse:

Sonntag, 17. Februar 2013, Deutschland – Dänemark 3:0

DE:

Juliane Schenk (SG EBT Berlin)

Line Kjærsfeldt

21:9, 21:16

1:0

HE:

Marc Zwiebler (1. BC Beuel)

Hans-Kristian Vittinghus

21:17, 7:21, 21:8

2:0

DD:

Birgit Michels/Juliane Schenk (1. BC Beuel/SG EBT Berlin)

Christinna Pedersen/ Kamilla Rytter Juhl

21:19, 21:15

3:0

HD:

Ingo Kindervater/Johannes Schöttler (1. BC Beuel/1. BC Bischmisheim)

Mathias Boe/ Carsten Mogensen

nicht mehr ausgetragen

MX:

Michael Fuchs/Birgit Michels
(1. BC Bischmisheim/1. BC Beuel)

Joachim Fischer Nielsen/ Christinna Pedersen

nicht mehr ausgetragen

Die bisherigen Mixed-Team-Europameister:

Nation:

Titel insge- samt:

Jahr der Austragung:

Dänemark:

14

1976,
1980,
1986, 1988, 1990,
1996, 1998, 2000, 2002, 2004, 2006, 2008, 2009, 2011

England:

5

1972, 1974, 1978, 1982, 1984

Schweden:

2

1992, 1994

Deutschland:

1

2013

Die größten Erfolge einer DBV-Auswahl in der Geschichte der Mixed-Team-EM: 2013: Gewinn der Goldmedaille 2011: Gewinn der Silbermedaille 2004: Gewinn der Bronzemedaille 1972: Gewinn der Bronzemedaille

Weitere Informationen zur Mixed-Team-EM 2013 erhalten Sie auf der DBV- Homepage unter www.badminton.de und auf der Webseite des europäischen Badminton-Verbandes Badminton Europe Confederation unter www.badmintoneurope.com (Rubrik „Events“, Unterrubrik „European Mixed Team Championships“). Alle Ergebnisse sind unter www.tournamentsoftware.com (Stichwort „European Mixed Team Championships 2013”) zu finden.

Claudia Pauli (Pressesprecherin DBV)

Tags:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.