Subscribe via RSS Feed

BDR-Athleten auch 2013 sehr erfolgreich

Filed in Allgemein, Radsport by on 19. Januar 2014 0 Comments • views: 25

Olympische Spiele London 2012 - BMX Maenner26 Gold- 27 Silber – und 16 Bronzemedaillen bei Welt- und Europameisterschaften, das ist die stolze Bilanz des Bundes Deutscher Radfahrer für das zurückliegende Sportjahr.„Wir gehörten bei fast allen Welt- und Europameisterschaften zu den Medaillengewinnern. Nicht nur unsere etablierten Sportlerinnen und Sportler waren erfolgreich, sondern auch neue Talente haben überzeugt, was mich besonders freut, beweist dies doch unsere langjährige erfolgreiche Nachwuchsarbeit,“ erklärte BDR-Präsident Rudolf Scharping.

21 Kader-Athletinnen und Athleten des BDR gehören zu den Sportfördergruppen der Bundeswehr und konnten 2013 mit ihren Leistungen überzeugen. Neben den etablierten Bahnsprintern setzte sich erstmals ein junger BMX-Athlet in Szene: OG Luis Brethauer von der Sportfördergruppe Bw Todtnau, gewann in Neuseeland die Bronzemedaille bei den BMX-Weltmeisterschaften in der Eliteklasse. Es war die erste Medaille eines BDR-Athleten in dieser Disziplin.

BAHN-WELTMEISTERSCHAFT 2013 / MINSK - 5. TAGHervorzuheben sind auch die Bahnfahrer HG Eric Engler, der mit Zeitfahr-Silber bei der Bahn-Europameisterschaft in Portugal glänzte, und das Duo HG Theo Reinhardt/OFw Henning Bommel, die bei den Bahn-Weltmeisterschaften in Minsk (Weißrussland) Bronze im Madison (Zweier-Mannschaftsfahren) gewannen. Sein zweites Edelmetall holte Reinhardt bei der Derny-EM in Montichiari in Italien. Dort gewann er Silber. Die drei Sportsoldaten gehören der Sportfördergruppe Bw Frankfurt/O. an.

RAD-WM 2013 - FLORENZ - ZEITFAHREN FRAUENBei den deutschen Meisterschaften des BDR schafften es drei Mitglieder der Sportfördergruppe Bw Todtnau ganz oben aufs Treppchen: SU Lisa Brennauer wurde Deutsche Meisterin im Einzelzeitfahren auf der Straße, hinter Trixi Worrack noch Zweite im Straßenrennen und Deutsche Meisterin in der Einer-Verfolgung auf der Bahn; OG Helen Grobert holte sich den Titel im Cross Country der Frauen U23 und S Christian Pfäffle ließ im Cross Country der Männer U23 die komplette nationale Konkurrenz hinter sich.

Text und Fotos: BDR

Tags:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.