Subscribe via RSS Feed

Rollskisport – vom Trainingszweck zum  Ganzjahres-Wettkampfgeschehen

Filed in Allgemein, Radsport by on 11. Juni 2014 0 Comments • views: 56

DSC_0332_rechte_dsv_SnapseedSeit mehr als 30 Jahren und darüber hinaus gibt es, als Trainingsgerät für den winterlichen, klassischen Langlauf sogenannte Skiroller oder auch Rollski genannt. Anfangs existierten u.a. 3-rädrige und andere mehrrädrige Modelle, die jeweils mit Rücklaufsperren ausgerüstet waren, um sich beim klassischen Laufen abdrücken zu können. Entsprechende Rennen gab es schon damals. Die Zahl der Wettbewerbs-Veranstaltungen nahm dann in den folgenden Jahren immer weiter zu und ist aktuell auf einem umfassenden Stand, das Weltcupgeschehen mit einbezogen.

Im Lauf der Jahrzehnte und durch die Einführung der Skatingtechnik ergab sich schließlich die Notwendigkeit einer entsprechenden Verbesserung und Anpassung der Rollski. Schon in den 80er Jahren wurden dann die 2-rädrigen Trainings- und Wettkampfrollski entwickelt und gebaut, die wiederum, insbesondere was das Räder- und Walzenmaterial angeht, bis in die Gegenwart  Verbesserungen erfahren haben. Dies gilt natürlich in gleicher Weise auch für die Holm- bzw. Chassismaterialien, die ursprünglich aus Holz bestanden und zwischenzeitlich neben Aluminium u.a. auch aus Carbon bestehen können.

DSC_0307_rechte_dsv Noch in der Winterzeit beginnen jeweils die Vorplanungen der Rollski-Wettkampfsaison für die „Sommerzeit“.

Wettkampfkalender 2014

  • Rennen in Sachsen (FT) in Trebsen. Ausrichter des Langstreckenwettbewerbs ist der SV Trebsen, So. 15.06.14
  • Weitere Wettbewerbe in Senftenberg (Brandenbg) sowie in Eilenburger (Sachsen). Beide Veranstaltungen finden am Wochenende Sa./So., 21./22.06.14 statt.
  • auf internationaler Ebene: Erster Weltcup 2014, in Oroslavje (CRO), 20.-22.06.14
  • Erster Lauf der DSV-Rollskitour 14 (FT) in Lanzenhain (Hessen) . Ausrichter SC Lanzenhain

Saisonhöhepunkt I

  • Berglaufmeisterschaften der Landesskiverbände in Seiffen (Sachsen) sowie zweiter u. dritter Lauf Rollskitour 14 (FT /CT). Ausrichter Sportwelt Seiffen, Sa./So., 05./06.07.14
  • Weiterer Berglaufwettbewerbe (FT/CT) in Seebach (Schwarzwald), vierter Lauf, DSV-Rollskitour 14. Ausrichter SC Seebach 12./13.07.14
  • Rollski-Weltcup in Solleftea (SWE) 01.-03.08.14
  • Bergsprint (CT) und Flachstreckenrennen (FT), mit Trainings-Rollski, in Lützel (Westdeutscher Skiverband(WSV)). Ausrichter SV Lützel – gemeinsame Veranstaltung mit der Disziplin Ski-Inline des WSV sowie Brettmühlenlauf in Marienberg (Sachsen) Sa./So. 30./31.08.14
  • Berglauf mit Trainingsrollski, gestellt, (CT) in Boppard, Ausrichter SV Rheinhessen, Sa. 06.09.14
  • Finale Rollski-Weltcup in Val di Fiemme (ITA), 19.-21.09.14
  • Berglauf in Meißner-Eschwege (CT), offene Hessische Meisterschaften, Ausrichter SC Meißner-ESW, 17. Auflage, 21.09.14

Saisonhöhepunkt II

  • Deutsche Rollskimeisterschaften, Flachstrecke in Obernkirchen, Niedersächsischer Skiverband gleichzeitig Finale der DSV-Rollskitour mit zusätzlicher Doppelverfolgung (2. Tag). Ausrichter SC Stadthagen, 40. Bückeberg- Rollskirennen, Sa./So. 27./28.09.14
  • 12. Berglauf in Ruhla (CT) Thüringer Skiverband, Ausrichter WSC 07 Ruhla, So. 05.10.14
  • Binge-Cup in Geyer (Sachsen), Ausrichter SSV Geyer, 18.10.14
  • Rollskirennen Schkeuditz (Sachsen), Ausrichter TSG Schkeuditz
  • Langstreckenpokal im BLZ Kienbaum, Trainingsrollski, Ausrichter SG Einheit Berliner Bär, Sa. 01.11.14

Alle Vereine verfügen jeweils über eine eigene Homepage, die entsprechende Details, wie Ansprechpartner, Ausschreibungen, Anfahrtsskizzen usw. zeitnah zu den Veranstaltungsterminen bereithalten. Alle Termine auf einen Blick können unter www.deutscherskiverband.de abgerufen werden.

Text und Fotos: DSV

Tags:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.