Subscribe via RSS Feed

5 cm Neuschnee über Nacht – „Ski heil“

Filed in Allgemein, Breitensport, Dienstsport, Weiterbildung by on 4. Februar 2015 0 Comments • views: 33

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Der Wetterbericht ließ nichts Gutes ahnen. Die Schneeprognose Anfang Dezember 2014 war deutschlandweit wenig vielversprechend.
Dennoch machten sich 16 Sportlerinnen und Sportler auf den Weg nach Oberhof am Rennsteig. Im Gepäck jede Menge Skiklamotten und die Hoffnung, auf einen Konditionierungslehrgang voller Schnee. 5 cm Neuschnee kündigte der Wetterbericht über Nacht an, doch ob das reicht? Der Anreisetag brachte dann die Gewissheit, die Landschaft um die Kaserne am Rennsteig war in Weiß gehüllt – „Ski heil“.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Den Alltagsstress entfliehen, raus in die Natur und abschalten, unter diesem Motto stellten die Diplomsportlehrer Detlef Mielatz und Andreas Krause den Konditionierungslehrgang vor. „In der heutigen Zeit, mit den ganzen Belastungen, welche die Bundeswehr mit sich bringt, ist es einmal mehr wichtig, den Kopf frei zu bekommen“, sagte der Lehrgangsleiter Mielatz. Neben der Steigerung der Kondition, war der Abbau von Stress ein erklärtes Ziel des einwöchigen Kurses.
In der Kaderschmiede der Wintersportler, der Sportfördergruppe Oberhof zu trainieren, war für alle Teilnehmer etwas Besonderes. Dort wo Biathleten wie Hauptfeldwebel Andrea Henkel, Langläufer wie Hauptfeldwebel Axel Teichmann oder Rennrodler wie Stabsunteroffizier Toni Eggert ihre Erfolge gefeiert haben, konnten die Lehrgangsteilnehmer sich einen Einblick verschaffen und sogar die Trainingsanlagen mit nutzen.

Biathlon für Einsteiger
Zunächst galt es einen sicheren Stand auf den Langlaufskiern zu bekommen. Techniktraining in zwei Gruppen, vor malerischer Winterkulisse brachte für die einen die ersten „Gehversuche“, für die anderen den gewohnten Umgang mit Ski und Stöcken. Am Tag darauf folgte das erste Schießtraining. Liegendschießen – das Ziel vor Augen, zwar klein, aber sichtbar. Fünf Scheiben im Durchmesser etwas größer als eine 2 Euro Münze, in einer Entfernung von 50 m angebracht, waren mit fünf Schuss des Kleinkaliebergewehres zu treffen.
Weitere Langlauftrainingseinheiten unterbrochen durch Kraftkreis, Aquajogging und Entspannungsübung prägten die Folgetage.

Höhepunkt und krönender Abschluss der Woche war der Biathlonwettkampf, welcher in zweier Teams stattfand. Hier konnten alle zeigen, was sie die Woche über gelernt und trainiert hatten. Siegreich war es für jeden einzelnen. Sie konnten eine Wintersportart kennenlernen, in welcher sich Ausdauer und Präzision vereinen.

Text: Hptm Patricia Dreer
Bilder: Lt Marion Doogs

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.