Subscribe via RSS Feed

Fünf Tage bei den Gebirgsjägern

Filed in Allgemein, Gebirgsjäger by on 13. September 2016 0 Comments • views: 87

40.000 Jugendliche im Alter zwischen 14 und 20 Jahren nahmen an dem Preisausschreiben „5 Tage bei den Gebirgsjägern“ der Bundeswehr teil.

Die 17 Gewinner des Preisausschreibens zogen am  22. August 2016 in die Karwendel-Kaserne in Mittenwald ein. Dort wartete die Ausbildungs- und Unterstützungskompanie des Gebirgsjägerbataillons 233 mit einem abwechslungsreichen Programm auf, um den Jugendlichen einen Einblick in die vielfältigen Aufgaben der Gebirgsjägertruppe zu geben.

Für die Teilnehmer begann der Ausflug in das Soldatenleben mit dem Empfang der Uniformen sowie dem Beziehen ihrer Unterkünfte. Danach konnte bei einem gemütlichen Zusammensein mit typisch bayerischen Spezialitäten das Eis zwischen den Jugendlichen und  den Soldaten schnell gebrochen werden.

Der nächste Tag startete bereits um 05:30 Uhr mit Aufstehen und Morgenhygiene. Nach dem Frühstück konnten sich die Teilnehmer im Abseilen, an der Seilrutsche und beim Begehen eines Seilgeländers versuchen. Eine Vorstellung des Bergrettungsgeräts sowie weiterer Ausrüstungsgegenstände und Material der Gebirgstruppe rundete den Tag ab.

Eine Bergtour auf die Alpspitze stand für den dritten Tag auf dem Programm. Zunächst brachte die Alpspitzbahn die Jugendlichen auf 2033 Höhenmeter. Anschließend begab sich die Gruppe auf den Ferrata-Klettersteig. Nach einem anstrengenden Aufstieg bei sehr sommerlichen Temperaturen auf 2628 Höhenmeter wurden die Preisträger mit einem überragenden Blick auf das Alpenpanorama und reichhaltiger Hausmannskost im Kreuzeckhaus belohnt.

Am folgenden Tag mussten die Jugendlichen noch den Abstieg nach Garmisch-Partenkirchen schaffen. Nachdem die Gruppe wieder in Mittenwald angekommen war, erhielt sie noch eine Ortsbesichtigung.

Den Abschluss der ereignisreichen Woche bildete ein gemeinsamer Kameradschaftsabend, an dem die Erlebnisse der Woche verarbeitet werden konnten und Urkunden mit Bildern als Erinnerungsgeschenk von der Ausbildungs- und Unterstützungskompanie 233 überreicht wurden.

Einige der jungen Teilnehmer wurden durch die ereignisreiche Woche in ihrem Wunsch bestärkt, eine Karriere bei der Bundeswehr in Angriff zu nehmen und spielen zudem mit dem Gedanken sich vor allem bei den Gebirgsjägern längerfristig zu verpflichten.

Text: Christoph Wielandt

Fotos: Gebirgsjägerbataillon 233

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.