Subscribe via RSS Feed

Doppelpodium für Sportsoldaten aus Altenstadt beim World-Cup in Bled/SLO

Abgelegt in Allgemein, Fallschirmspringen, Wettkampf, Zielspringen von am 9. September 2018 0 Comments • views: 22

Bei der zweiten Station der Worldcup Series befanden sich die Sportler der Sportfördergruppe aus Altenstadt in Slowenien (Bled/Lesce) vom 22.06 – 24.06.2018.

Durch eine wetterbedingte Startverzögerung hatte das Team, bestehend aus Hauptfeldwebel Stefan Wiesner, Hauptfeldwebel Christian Kautzmann, Hauptfeldwebel Elischa Weber, Feldwebel Christoph Zahler und Stabsunteroffizier (FA) Lukas Tschech, leichte Schwierigkeiten sich anfangs auf die vorderen Ränge zu kämpfen. Der Freitag startete mit starken Regenfällen sowie zu tiefsitzenden Wolken. Jedoch entpuppten sich die Wetterbedingungen der restlichen Tage des Wettkampfes als zwar sehr wechselhaft, aber springbar.

Letztendlich konnten die Sportler sieben Runden springen und sich den 11. Platz in der Mannschaftswertung erkämpfen. Insgesamt waren 42 Mannschaften, mit knapp über 200 Teilnehmern, aus der ganzen Welt vertreten. Die Teamwertung sicherte sich die Mannschaft aus Ungarn, vor den Springern aus Tschechien und Slowenien.

In den Einzelwertungen konnte sich Stabsunteroffizier (FA) Lukas Tschech, durch seine Leistungen (10 cm) bei den Junioren, den zweiten Platz sichern. Mit nur 3 cm Abstand auf Platz 1 zu einem Junior aus der Slowakei. Platz 3 belegte ein Teilnehmer aus Tschechien.

Hauptfeldwebel Stefan Wiesner konnte bei den Männern erneut seine Weltklasse unter Beweis stellen und den zweiten Platz, mit einem Endergebnis von nur 4 cm aus sieben Runden, ergattern. Er hatte zwar dieselbe Zentimeteranzahl wie der erstplatzierte Springer aus Ungarn, jedoch eine Null weniger gesprungen als dieser, sodass dies die Platzierung beeinflusste. Auf dem dritten Platz folgte ein slowenischer Teilnehmer mit einem Zentimeter Rückstand.

Trainer Hauptfeldwebel Wolfgang Lehner ist mit den Resultaten zufrieden und blickt mit großer Spannung auf die nächsten Wettkämpfe. Höhepunkte werden diesmal die Militärweltmeisterschaften in Ungarn und die zivile Weltmeisterschaft in Bulgarien sein, die beide im August stattfinden werden.

Text: Fw Christoph Zahler

Fotos: Igor Kupljenik/MI-PRESS

Ergebnisse: http://alc-parachuteteam.si/index2.php?vsebina=bled-cup

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.