Das SkimoTeamGermany für die Saison 2022/23 steht!

Mit der Bestätigung durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) ist es nun offiziell: Das neue SkimoTeamGermany umfasst insgesamt 14 Athletinnen und Athleten aus dem Senioren-, sowie dem U23-, U20-, U18- und zum ersten Mal auch aus dem U16-Bereich. Durch die Aufnahme von Skimo in das offizielle Programm der Olympischen Winterspielen 2026 in Mailand-Cortina und der damit verbundenen Eingliederung von Skimo in die Strukturen des DOSB, ist nun auch die Kaderstruktur nach DOSB Richtlinien ausgerichtet.

Vier Damen und zehn Herren – das SkimoTeamGermany für die Saison 2022/23!

Insgesamt befinden sich nun acht Athleten Marc Dürr (DAV Immenstadt), Sportsoldat Thomas Kletzenbauer (DAV Lenggries), Stefan Knopf (DAV Berchtesgaden) – alle SenM, Franz Eder (DAV Berchtesgaden), Felix Gramelsberger (DAV Teisendorf), Josef Pelzer (DAV Berchtesgaden), Sportsoldat David Sambale (DAV Immenstadt) – alle U23M und Finn Hösch (DAV Bergland München) – U20M) sowie zwei Athletinnen Reservistin der Bundeswehr Tatjana Paller (DAV Tölz) – SenW und Antonia Niedermaier (DAV Bad Aibling – U20W) im Perspektivkader (PK). Im Nachwuchskader I sind es insgesamt ein Athlet David Jost (DAV Bad Hindelang – U18M) sowie zwei Athletinnen Anna-Maria Michel (DAV Berchtesgaden – U20W) und Sophia Weßling (DAV Lindau – U20W). Silas Walter (DAV Memmingen – U16M) – befindet sich aufgrund seines Alters als Einziger im Nachwuchskader II (NKII). Die genaue Kaderliste gibt es am Ende des Artikels sowie ganz unten auch als pdf Datei zum Download.

Durch die Eingliederung von Skimo in die Strukturen des DOSB werden dem Bereich Skimo im DAV in Zukunft u.a. auch verschiedene Systembausteine des etablierten, olympischen Sports zur Verfügung stehen, die man versuchen wird, sukzessive zu erschließen. Für das Team bedeutet dies eine kontinuierliche Verbesserung und Professionalisierung aller Rahmenbedingungen.

Saison Kick-Off auf der Mitterhütte am Wendelstein

Da Wintersportler bekanntlich im Sommer gemacht werden, ging es am vergangenen Wochenende für das gesamte SkimoTeamGermany direkt nach der offiziellen Bestätigung der Kader durch den DOSB auch schon zur ersten gemeinsamen Maßnahme. Diese fand auf die Mitteralm am Wendelstein statt.

Neben Bergläufen an beiden Tagen, erhielten die Sportlerinnen und Sportler auch ihre neue Sommereinkleidung von Maloja, dem offiziellen Ausrüster des Teams, sowie neue Radhandschuhe von Roeckl, dem exklusiven Poolpartner für Handschuhe – alles perfekt verpackt in einer aus recyceltem Material hergestellten Rucksacktasche von Poolpartner Vaude. Zudem gab es für das Team natürlich auch eine Menge an wichtigen Informationen zu Beginn dieser neuen Saison, mit denen sie nun gut ausgerüstet in die Sommervorbereitung gehen können.

Das SkimoTeamGermany für die Saison 2022/23 beim Auftakt auf der Mitteralm.

Aber es wurde auch Abschied genommen an diesem Wochenende, denn am Freitagabend waren die beiden ehemaligen Athleten Toni Lautenbacher und Anton „Toni“ Palzer sowie der ehemalige Bundestrainer Jugend, Andreas Hartmann, eingeladen, sich zum Team zu gesellen – Palzer und Hartmann taten dies wegen Terminüberschneidungen digital, Toni Lautenbacher war vor Ort auf der Mitteralm dabei. DAV Vize-Präsidentin Burgi Beste sowie Sportkoordinator Hermann Gruber und Bundestrainer Dr. Thomas Bösl erinnerten noch einmal an die tollen Leistungen, die die drei jeweils während ihrer Zeit im Team errungen haben und gaben dazu noch die ein oder andere Anekdote zum Besten. Als Andenken an viele schöne Jahre im SkimoTeamGermany mit vielen tollen Ergebnissen und Erlebnissen erhielt jeder der drei eine gerahmte Bildercollage mit Impressionen aus ihrer Zeit im Team.

Text: DAV

Fotos: STG

Post a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Rainer Petzold, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: