Subscribe via RSS Feed

Spitzensportler beim 8. Schafsberglauf der Standortkameradschaft DBwV Diez

Filed in Allgemein, Breitensport, Crosslauf, Spitzensport, Wettkampf by on 11. Januar 2013 1 Comment • views: 109

Die Mannschaft des 5.NschBtl 462 gewann erstmals die Mannschaftswertung.Zum 8. Mal fand in der Freiherr vom Stein – Kaserne in Diez, unter der Leitung von Oberstabsfeldwebel a.D. Jürgen Gemmer und Stabsfeldwebel Christoph Etz der Schafsberglauf statt. Traditionell führte der Lauf am Limburger Schafsberg unterhalb des Krankenhauses und der Tilemannschule entlang. Auf dem 10 km Rundkurs siegte bei tollem Wetter die mehrfache Deutsche Meisterin und Olympiateilnehmerin Oberfeldwebel Sabrina Mockenhaupt von der Sportfördergruppe Mainz locker in 39:19 min, vor dem Hauptfeldwebel d. R. Daniel Peitsch (42:37 min) sowie Hauptfeldwebel Bastian Nierfeld (43:44 min, 5./NschBtl 462). Insgesamt nahmen 107 Soldaten und zivile Mitarbeiter an dem Lauf teil. Die 6 km Runde gewann Major i.G. Ronny Vogt aus dem Heeresamt in überragenden 22:30 min, vor Stabsunteroffizier Tobias Lechtenböhmer (25:31 min, 5./NschBtl 462) Auch die heimische Siebenkämpferin Hauptgefreite Claudia Rath, 7. Platzierte bei den Europameisterschaften in Helsinki, lief erneut die 6 km in guten 29:59 min.Siebenkämpferin HptGfr Claudia Rath (li.) und OFw Sabrina Mockenhaupt.

Die beiden deutschen Spitzensportler schrieben fleißig Autogramme oder ließen sich mit den Beteiligten fotografieren. Der Kommandeur NschBtl 462, Oberstleutnant Matthias Jozwiak führte anschließend die Siegerehrung durch. Die 5./NschBtl 462 gewann erstmals die Mannschaftswertung. Oberstleutnant Jozwiak ging den Soldaten mit gutem Beispiel voran und hat sich auf der langen Runde mit den anderen Läufern und Läuferinnen gemessen. Erneut liefen neben der Siegerländerin auch die Schriftführerin der Diezer Kameradschaft, Hauptfeldwebel Katrin Graf – Stumm (58:26 min, 5./NschBtl 462) und Hauptfeldwebel Susann Pfeiffer (62:04 min, 1./NschBtl 462) die 10 km was Ihnen den Applaus der Zuschauer und Läufer einbrachte. Der Deutsche Bundeswehrverband unterstützte den Lauf mit Präsenten, Büchern und Pokalen für die Teilnehmer. Stabsfeldwebel Etz bedankte sich bei allen Läufern und Helfern der letzten Jahre, da er die Bundeswehr zum Ende des Jahres verlässt. Der Kommandeur des NschBtl 462 plant jedoch den Schafsberglauf in den verbleibenden Jahren der Kaserne noch weiterhin durchführen zu lassen.

Christoph Etz

Tags:

Comments (1)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Prox sagt:

    Guten Tag Kameraden.
    Doll, wie sich die Diezer geschlagen haben, allen Respekt, vor allem dem Hauptorganisator, StFw (jetzt a. D.) Christoph Etz.
    Und so ein erfolgreicher Standort wird aufgelöst, Sporterfolge sind dann nicht mehr „inn“. Mit anderen Worten, nicht nur die ………….geht unter, sondern auch damit der Sport.
    Mit kameradschaftlichen Grüßen, Franz Prox, OStFw a. D. Franz Prox

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.