Subscribe via RSS Feed

Silber und Bronze bei den Judo-Europameisterschaften

Filed in Allgemein, Judo, Spitzensport, Wettkampf by on 1. Dezember 2013 0 Comments • views: 74

samokov_se78_Snapseed
Silber und Bronze gab es für die deutschen Soldaten bei den U23-Europameisterschaften in Samokov. Insgeamt waren 117 Frauen und 159 Männer aus 36 Nationen bei den kontinentalen Titelkämpfen im Westen Bulgariens am Start.

Julia Tillmanns aus Mönchengladbach stand nach einem vorzeitigen Sieg gegen Jelena Zabic aus Serbien im Halbfinale der Klasse bis 78 kg. Hier setzte sie sich gegen Laia Talarn Compano aus Spanien durch. Im Finale fiel die Entscheidung durch eine Wazaari-Wertung zugunsten von Anastasiya Turchyn, die Dritte der U21-Europameisterschaften in diesem Jahr. Julia Tillmanns hatte damit die Silbermedaille gewonnen.

samokov_se_101

Sven Heinle aus Fellbach unterlag in der Klasse über 100 kg nach einem Vorrundensieg gegen Tobias Mol aus den Niederlanden im Viertelfinale gegen Daniel Allerstorfer aus Österreich. In der Trostrunde besiegte er Zilvinas Zabarskas aus Litauen und setzte sich im Kampf um die Bronzemedaille gegen Pascal Scherrenberg aus den Niederlanden durch.

Sonja Wirth aus Aachen besiegte in der Vorrunde der Klasse bis 48 kg Mandy Tjokroatmo aus den Niederlanden bereits nqch 56 Sekunden. Im Viertelfinale musste sie sich gegen Ebru Sahin aus der Türkei, in diesem Jahr Siebte der WM in Rio und Dritte der EM in Budapest, geschlagen geben. Den Trostrundenkampf gegen Anna Bartole aus Italien entschied Sonja Wirth mit Wazaari-Vorteil für sich. Im „kleinen Finale“ um die Bronzemedaille unterlag die Aachenerin gegen Noa Minsker aus Israel und belegte damit Rang fünf.

Text: Erik Gruhn
Fotos mit Sven Heinle: DJB
Foto mit Julia Tillmanns: EJU

Tags:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.