Subscribe via RSS Feed

Soldaten begehen Sportfest

Filed in Allgemein, Breitensport, Dienstsport, Militärische Wettkampfe, Wettkampf by on 19. Januar 2014 0 Comments • views: 67

Bild 070_SnapseedAm Mittwoch führte das Gebirgsfernmeldebataillon 210 aus Bad Reichenhall das jährliche Sportfest auf der Bundeswehrsportanlage in Karlstein durch. Gut 100 Soldaten legten Sportleistungen ab und nahmen an einem Fußballturnier teil, zu dem auch eine Mannschaft aus Laufen eingeladen war.

Militärischer Sportwettkampf
Das geplante Vormittagsprogramm, vor allem die Abnahme von Leistungen des Deutschen Sportabzeichens, musste aufgrund des Wetters mit Dauerregen kurzfristig abgeändert werden. In der Sporthalle wartete ein Hindernisparcours, Seilklettern und eine Slackline auf die Soldaten. Zudem konnten Leistungen für Hochsprung und den Basis Fitness Test, einem standardisierten Sporttest der Bundeswehr mit den drei Disziplinen Schnellkraft, Kraft-Ausdauer und Ausdauer, abgelegt werden. Im Außenbereich sollten die Soldaten 1000 Meter für den Ausdauerbereich des Basis Fitness Tests laufen und konnten sich an den Geschicklichkeitsstationen Torwandschießen sowie Hufeisenwerfen testen.

 Oberstleutnant Peter Schieder, Kommandeur des Gebirgsfernmeldebataillons 210, beim durchlaufen des Hindernisparcours

Der Höhepunkt am Nachmittag

Das Fußballturnier stellte den Höhepunkt des Sportfestes dar, auch weil eine Mannschaft der Patengemeinde Laufen teilnahm. Zudem kämpften drei Mannschaften des Bataillons, je eine pro Kompanie, um den Sieg. Nach dem kohlehydratreichen Mittagessen, Nudeln mit Bolognese, stürzten sich die Mannschaften in die jeweils 30 minütigen Partien. Relativ schnell erkannten die Soldaten die Erfahrung und individuelle Klasse der Laufener Truppe. Während der Vorrunde konnte sogar ein Sieg errungen werden, im Finale musste die 2. Kompanie sich aber in einer Starkregenschlacht mit 5:2 geschlagen geben.

Geselliger Abend
Vor der Siegerehrung wurde noch der Grill zum Abendessen befeuert und ein weiterer Wettkampf ausgetragen: Tauziehen! Hier konnten die Mannschaften aus den Kompanien ihre Stärken beim Teamwork ausspielen, Sieger des Kräftevergleichs wurde die 2. Kompanie. Bei der anschließenden Siegerehrung freuten sich alle über ihre Medaillen der Einzelwertungen des Vormittags und die Pokale für das Fußballturnier. Im Namen von Herrn Bürgermeister Feil und der gesamten Mannschaft bedankte sich Christian Reiter von der Stadt Laufen ganz herzlich für die Einladung zum Fußballturnier. „Wir haben sehr viel Spaß gehabt bei dem hervorragend organisierten Turnier und freuen uns riesig über den ersten Platz“ so Reiter.

Bild 522

Text: Oberleutnant Florian Schuster
Fotograf: Leutnant Peter Heimpel

Tags:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.